Aktuelles

Im Fokus


IM FOKUS (eine Auswahl):


22.02.2018: Unternehmerfrühstück Brasilien - Status quo und Perspektiven für den NRW-Mittelstand

Im Rahmen eines kurzweiligen Unternehmerfrühstücks unseres Unternehmernetzwerks NRW Brasil PLUS im Plenarsaal der IHK zu Essen informierten sich 12 Unternehmen unterschiedlicher Branchen über den aktuellen Stand der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung in Brasilien.

Motiviert durch eine fundierte Vortrags-Präsentation durch Brasilien-Experte und Netzwerkleiter Holger Hey, fand ein reger Dialog und fachlicher Austausch unter allen Teilnehmenden statt. Weiterer Höhepunkt des Fachmeetings bei Frühstück war der Auftakt der Planungen einer Unternehmerreise nach Brasilien Ende November 2018. Interessierte an einer Mitreise melden sich gerne für weitere Informationen per Mail an info@nrwbrasilplus.de oder telefonisch unter +49-221-92428-275


07.02.2018: B2B Meetings mit 30 Unternehmern aus Jordanien im Rahmen des EU-JORDAN BUSINESS-FORUM

Sind Sie interessiert an einer Ausweitung Ihres Portfolios mit diversen Produkten aus Jordanien? Oder möchten Sie Ihre Geschäftskontakte, Vertriebs-Partnerschaften und Verkaufsaktivitäten nach Jordanien und in den gesamten arabischen Raum ausweiten?

Über 30 Unternehmen aus Jordanien freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen im Rahmen von organisierten B2B-Meetings zum Anlass des EU-JORDAN Business-Forums, den wir am 07.02.2018, von 09:00 bis 17:00 Uhr im Hotel Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt am Main durchführen werden.

Profitieren Sie von individuellen Gesprächen mit den anwesenden Entscheidern aus diversen Industrie-Branchen und Interessensgebieten, darunter:

Agrobusiness / Kabel / Reinigungsprodukte / Kosmetik / Haushaltswaren / Elektronik-Komponenten / IT / Engineering / Food & Processing / Bekleidung / Hygieneprodukte (auch für den Gesundheitssektor) / Metall- & Stahl-Verarbeitung / Verpackungswirtschaft / Kunststoffe und -Verarbeitung / Textil / Oliven-Öl

Es wird uns freuen Ihre Termine auf Grundlage Ihrer Interessensschwerpunkte zu vereinbaren. Für weiterführende Informationen und Details zu den anwesenden Unternehmen aus Jordanien, ebenso wie für Ihre Registrierung zur kostenlosen Teilnahme, treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt:

jordanb2b@hey-projects.de oder Tel.: +49-221-92428-275


14.-21.10.2017: Unternehmerreise nach Brasilien (branchenübergreifend)

BRASILIEN. Auf dem Weg zur neuen Alternative - Es ist Fakt: Das Land mit großem Markt und junger Bevölkerung vollbringt inmitten einer seiner historisch größten Wirtschaftskrisen, die demokratische Durchsetzung wichtiger Veränderungsmaßnah-men, die auch vor der Aufdeckung und Vermeidung von Korruption nicht mehr Halt machen. Es gibt mehrere Gründe, Brasilien wieder in den Blick zu nehmen: Sinkende Inflationsraten, Rekordzahlen im Export vor allem aus dem Agrobusiness sowie im ersten Quartal 2017 seit über zwei Jahren wieder positive Wachstumszahlen sind nur einige der Parameter, die auf die Wiederaufnahme der Augenhöhe zu den internationalen Märkten hindeuten. Und auch das internationale Szenario - darunter der bevorstehende Brexit und die unsicheren Abkommen der USA u.a. mit der EU - kommt mittelfristig insgesamt der Ausweitung einer Zusammenarbeit mit Brasilien zu Gute.

Gerade für mittelständische Unternehmen aus Deutschland bieten sich in vielen Branchen interessante Perspektiven. Neben der traditionell mittelständischen Prägung mit Innovationsbedarfen in der Wirtschaft ergeben sich Chancen vor allem aus den Herausforderungen und Gesetzen im Umwelt- und Energiekontext, den damit verbundenen Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien sowie in der gesamten Infrastruktur, Automation und Logistik. Infos, Programm und Anmeldung

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


09.-12.10.2017: Make a data/e: Finnische IoT-Spezialisten zu Kontaktmeetings in Deutschland

Digitale Transformation sowie die Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0 sind wichtige Kernthemen für den Mittelstand in Deutschland. Umso wichtiger ist es, den Kenntnisstand über Möglichkeiten und Lösungsoptionen des sogenannten Internet der Dinge (IoT) zu erfassen und den Austausch mit Vorreitern und Spezialisten zu suchen.

Mit Unterstützung der finnischen Handels- und Investitionsagentur - FINPRO - sowie der finnischen Botschaft in Berlin wird eine Handelsmission mit finnischen Vorreiterunternehmen aus den Bereichen IoT und Big Data von Montag, den 09. Oktober, bis Donnerstag, den 12. Oktober 2017, in Deutschland zu Gast sein.

Im Rahmen der Handelsmission werden Individuelle Meetings mit interessierten deutschen Counterparts vereinbart. Gerne vereinbaren wir einen Termin vor Ort in Ihrem Unternehmen für einen Austausch über die IoT-Potenziale und finnischen Lösungsportfolien.

Weiterführende Infos und Kontakt hier oder unter: info@hey-projects.de


25.08.2017: Informationsveranstaltung BRASILIEN-PERSPEKTIVEN für die NRW-Wirtschaft

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Infoveranstaltung ´Brasilien-Perspektiven für die NRW-Wirtschaft, am Freitag, 25. August 2017, 12:30 bis 16:00 Uhr, im Plenarsaal der IHK zu Essen, Am Waldthausenpark 2, 45127 Essen.

Veranstaltungspartner sind die IHK zu Essen sowie unsere Kooperationspartner NRW.International GmbH, EnergieAgentur.NRW und NRW.BANK.

Programm und Anmeldung

Für individuelle Informationen: info@hey-projects.de


01. bis 05.08.2017, Frankfurt am Main: Fach-Seminar ´Einführung in das Wirtschafssystem Deutschlands` für studieninteressierte Zuwanderer im Rahmen des Garantiefonds Hochschule (GF-H)

Im Auftrag der Otto-Benecke-Stiftung e.V. hielt die hey projects KG ein viertägiges Fach-Seminar zum Schwerpunktthema ´Einführung in das Wirtschafssystem Deutschlands` für 13 studieninteressierte Zuwanderer aus Syrien im Rahmen des Garantiefonds Hochschule (GF-H) im Haus der Jegend in Frankfurt am Main.

Mit dem Schwerpunktthema sollten die Kentnisse und Kompetenzen der bundesweit angereisten Mitwirkenden im Kontext des Wirtschaftssystems in Deutschland und der Studienmöglichkeiten, Inhalte und Alternativen z.B. zum BWL-Studium erweitern werden.

Die Teilnehmenden erhielten über das Seminar einen tieferen Einblick in das deutsche und westeuropäische Wirtschaftssystem und in die entsprechenden Studienausbildungen, als es gängige Kursangebote zur Integration in Deutschland leisten können. Im deutschen und europäischen Wirtschaftsgebaren bestehen viele Unterschiede zu ihren Herkunftsländern, der Wissensbedarf ist entsprechend groß. Vertiefende Einblicke in die hiesige Wirtschaft sollen den Betroffenen einen Vergleich mit ihren Herkunftsländern ermöglichen, um eine gute Entscheidung über den weiteren Berufsweg treffen zu können.

Neben theoretischen Ansätzen wurden auch die Aspekte der Interkulturellen Kompetenz sowie Themen und Zusammenhänge des wirtschaftlichen und politischen Alltags in Deutschland sowie der EU besprochen und diskutiert.


17.-22.06.2017: hey projects KG ist Teilnehmer an der Low Carbon Business Action Brazil

Bereits zum zweiten Mal ist die hey projects KG Teilnehmer der Low Carbon Business Action Brazil, diesmal zur Matchmaking Mission on Energy Efficiency in Industry, vom 17. bis 22. Juni 2017 in Sao Paulo, Brasilien. Mehr Infos und Details winden Sie unter www.lowcarbonbrazil.com

Für individuelle Informationen: info@hey-projects.de


16.05.2017, Düüseldorf: Vortrag und Moderation zur Jahrestagung EXPORT ENERGY

Auf Einladung der EnergieAgentur.NRW, als Veranstalter der Jahrestagung ´EXPORT ENERGY - Fit für internationale Energiemärkte`, am 16.05.2017 im Hotel Intercontinental Düsseldorf, war die hey projects KG mit ihrem Team bestens vertreten  als Aussteller, Moderator und Vortragender vor ca. 150 Fachgästen aus NRW.

Neben einem Fachvortrag zum Thema ´Interkulturelle Trainings als Instrument der Internationalisierung` moderierte Holger Hey das Panel ´Energiewende in Latinoamérica` mit Vertretern aus Wirtschaft und Institutionen aus Mexiko, Argentinien und Nordrhein-Westfalen.

Ausgewählte Fachexperten und Netzwerkpartnern haben im Rahmen der Tagesveranstaltung in Workshops und Impulsvorträgen interessante Anregungen gegeben zu Themen wie: Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von Energieprojekten im Ausland, Markchancen in internationalen Märkten, wie vernetzen sich KMU im Ausland erfolgreich, wie wird interkulturelles Wissen als Instrument der Internationalisierung eingesetzt uvm.

Außerdem berichteten Best-Practice-Unternehmen von ihren Erfahrungen beim Erschließen internationaler Märkte. Gelungenes Ziel der Tagung war die Vernetzung von Akteuren aus NRW, Deutschland sowie Internationaler Partner zum Thema „Internationale Beziehungen und Außenwirtschaft“ mit dem Fokus der Exportorientierung für Unternehmen aus NRW.

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


28.04.2017, Köln: Brasilianisch-Deutscher Unternehmerdialog für KMU

Auf Einladung der hey projects KG als Veranstalter, trafen sich am 28.04.2017 über 40 interessierte Teilnehmende aus Brasilien und Deutschland im Marriott Hotel Köln zum ´Brasilianisch-Deutschen Unternehmerdialog für KMU`.

Neben diversen Technologie-Präsentationen und der Vorstellung der EnergieAgentur.NRW erhielten die deutschen Teilnehmenden einen intensiven Einblick in die Potenziale, Bedarfe und Kompetenzen von drei mittelständische geprägten Regionen Brasiliens.

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


22.-29.04.2017, Köln, Borken, Dortmund, Hannover: Unternehmerdelegation aus drei Regionen Brasiliens

Vom 21. bis 29.04.2017 war eine 12-köpfige Unternehmerdelegation aus Brasilien zu Gast in NRW. Ihr Aufenthalt wurde geplant und durchgehend betreut von der hey projects KG in Köln. Neben diversen Unternehmens- und Standortbesuchen und Fachmeetings besuchte die Gruppe aus drei Regionen Brasiliens, bestehend aus mittelständischen Unternehmern, Verbandspräsidenten, zwei Vize-Bürgermeistern und einem Studenten der Industrie-Automation, u.a. auch die Hannover Messe zusammen mit dem Netzwerk NRW goes to Brazil PLUS.

Die nächste branchenübergreifende Unternehmerreise unseres Netzwerks nach Brasilien ist geplant für den 14. bis 21.10.2017, ebenfalls nach São Paulo, u.a. mit gut vorbereiteten Firmenmatchings, Unternehmensbesuchen und einem diversifizierten Mittelstandstag für Technologien (u.a. Umwelt, Energien, Holzwirtschaft, Abfallwirtschaft) aus NRW und Deutschland. Weitere Infos im Netzwerkbüro.

Für individuelle Informationen über die Mediadaten, Vorteile und Kosten für Ihren Eintrag treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


10.-19.03.2017, São Paulo, Maringá, Curitiba, Curitibanos: Unternehmer-Orientierungsreise

Auf Einladung des Industrieverbandes der Stadt Curitibanos im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina waren wir, in Begleitung eines Vertreters der Industrie- und Handelskammer zu Essen, am 08.10.2016 zu Gast bei einem ganztätigen Netzwerktreffen mit rund 80 Teilnehmern aus Industrie, Dienstleitung und Politik aus einer divers aufgestellten Wirtschaftsregion mit über einer Million Einwohnern.

Kerninhalte des vorab gemeinschaftlich vom örtlichen Industrieverband und dem Netzwerk NRW goes to Brazil PLUS vorbereiteten Meetings waren die Perspektiven einer Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit von kleinen und mittleren Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen insbesondere mit Partnern aus Nordrhein Westfalen.

In intensivenund inhaltsstarken Arbeitsgruppen zu diversen Branchen- und Clusterthemen konnten gemeinschaftlich besondere Interessensgebiete direkt mit den anwesenden Unternehmen erarbeitet und weitere Verabredungen im Sinne einer nachhaltigen Ausarbeitung getroffen werden.

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


08.10.2016, Köln: Der neue Business Catalogue NRW Brasil PLUS wartet auf Ihren Eintrag

 

 

Sie sind ein mittelständisches Unternehmen mit Interesse und/oder Aktivitäten im Wirtschaftsraum Brasilien? Dann präsentieren auch Sie sich mit Ihrem Firmenprofil auf Deutsch und Portugiesisch in unserem neuen Business Catalogue NRW Brasil PLUS, der sowohl in einer regelmäßig aktualisierten Online-Version als auch als Druckexemplar, welches wir bei unseren regelmäßigen Brasilienbesuchen oder Begleitungen brasilianischer Delegationen in Europa an interessierte brasilianische Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Fachverbände persönlich übergeben, zur Verfügung steht.

  • Das aktuelle ePaper zur ersten Printausgabe im Rahmen unserer Beteiligung an Lateinamerikas wichtigster Messe für Umwelttechnologien FIMAI ECOMONDO, vom 04. bis 06.10.2016 in São Paulo/Brasilien, finden Sie hier: Business Catalogue NRW Brasil PLUS 2016
  • Hier finden Sie die Mediadaten mit den wichtigsten Informationen und Daten für Ihren Firmeneintrag und/oder Ihre Anzeige: Mediadaten 2016

Für individuelle Informationen über die Mediadaten, Vorteile und Kosten für Ihren Eintrag treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


08.10.2016, Curitibanos: Unternehmer- und Netzwerktreffen

Auf Einladung des Industrieverbandes der Stadt Curitibanos im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina waren wir, in Begleitung eines Vertreters der Industrie- und Handelskammer zu Essen, am 08.10.2016 zu Gast bei einem ganztätigen Netzwerktreffen mit rund 80 Teilnehmern aus Industrie, Dienstleitung und Politik aus einer divers aufgestellten Wirtschaftsregion mit über einer Million Einwohnern.

Kerninhalte des vorab gemeinschaftlich vom örtlichen Industrieverband und dem Netzwerk NRW goes to Brazil PLUS vorbereiteten Meetings waren die Perspektiven einer Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit von kleinen und mittleren Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen insbesondere mit Partnern aus Nordrhein Westfalen.

In intensivenund inhaltsstarken Arbeitsgruppen zu diversen Branchen- und Clusterthemen konnten gemeinschaftlich besondere Interessensgebiete direkt mit den anwesenden Unternehmen erarbeitet und weitere Verabredungen im Sinne einer nachhaltigen Ausarbeitung getroffen werden.

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit uns in Kontakt: info@hey-projects.de


02.-07.10.2016, São Paulo: Umweltmesse FIMAI ECOMONDO 2016

Erstmals organisiert die hey projects KG im Rahmen Ihres Unternehmernetzwerks  ´NRW goes to Brazil PLUS` eine Informationsreise mit eigenem Unternehmerstand auf der Messe FIMAI ECOMONDO, vom 04. bis 06.10.2016 in São Paulo teil.

Interessierten mittelständischen Unternehmen eröffnet das Netzwerk die Möglichkeit zu einer Beteiligung. Nutzen auch Sie die Potenziale vor Ort!

Die XVIII FIMAI ECOMONDO ist Lateinamerikas größte Industrie-Messe für Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit und bietet u.a. die Möglichkeit zu direkten Kontakten mit den wichtigsten Spezialisten, Unternehmen, Behörden und Verbänden des Sektors in Brasilien und Lateinamerika.

Neben Technologien und Dienstleistungen der Energieeffizienz, allen Portfolien im Kontext der CO²-Reduzierung sowie Wasseraufbereitungsanlagen und erneuerbare Energien, stehen ebenso die Spektren des Abfallrecycling, analytische Geräte, Laborausstattung, Messinstrumente sowie Sicherheitstechnologien für Umweltmanagement der Öl- und Gasindustrie (Oil Spill Brazil) im Fokus dieser bereits zum 18en Mal stattfindenden Messe.

Für individuelle Informationen treten Sie gerne direkt mit unserem Netzwerkbüro in Kontakt: info@nrwbrazilplus.de


21.09.2016, Mönchengladbach: hey projects KG als Brasilien-Experten bei internationalem Expertentag "NRW.Europa.Förderwerkstatt und Santander Bank - Auslandsfinanzierung für Lateinamerika und Europa"

 

Am 21. September findet im Borussia-Park in Mönchengladbach eine praxisnahe ganztägige Veranstaltung über spezifische Unterstützungs- und Finanzierungsangebote sowie öffentliche Fördermittel organisiert von NRW.Europa und der Santander Bank statt. Sie treffen Experten von NRW.Europa, Santander Bank, ProChile, ProMexico, Euler Hermes Deutschland, Argentinischer Botschaft und Außenhandelskammern und haben die Möglichkeit, mit ihnen zu diskutieren.

Auch die hey projects KG wird vor Ort als Experte für Brasilien zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Das Spektrum der Thementisch-Gespräche umfasst Informationen über spezifische Unterstützungs- und Finanzierungsangebote sowie öffentliche Förderhilfen und Finanzierungsinstrumente. Die abgedeckten Länder sind: Argentinien, Brasilien, Mexiko, Chile und China sowie Spanien, Portugal, Polen und das Vereinigte Königreich. Die Expertinnen für Exportkreditgarantien des Bundes sowie öffentlichen Finanzierungsinstrumenten für Auslandsaktivitäten stehen Ihnen länderunabhängig für Diskussionen und Fragen zur Verfügung.

Die Pausen sowie der abschließende Imbiss bietet ausreichende Möglichkeiten zum Netzwerken und Diskutieren.

Melden Sie sich gerne bis zum 15.September 2016 über die Homepage von NRW.Europa online an:http://bit.ly/2bArgDz


15. bis 18.08.2016, Bonn: Fach-Seminar ´Einführung in das Wirtschafssystem Deutschlands` für studieninteressierte Zuwanderer im Rahmen des Garantiefonds Hochschule (GF-H)

Im Auftrag der Otto-Benecke-Stiftung e.V. hielt die hey projects KG ein viertägiges Fach-Seminar zum Schwerpunktthema ´Einführung in das Wirtschafssystem Deutschlands` für 11 studieninteressierte Zuwanderer aus Syrien im Rahmen des Garantiefonds Hochschule (GF-H) in den Räumen des Haus Venusberg in Bonn.

Mit dem Schwerpunktthema sollten die Kentnisse und Kompetenzen der bundesweit angereisten Mitwirkenden im Kontext des Wirtschaftssystems in Deutschland und der Studienmöglichkeiten, Inhalte und Alternativen z.B. zum BWL-Studium erweitern werden.

Die Teilnehmenden erhielten über das Seminar einen tieferen Einblick in das deutsche und westeuropäische Wirtschaftssystem und in die entsprechenden Studienausbildungen, als es gängige Kursangebote zur Integration in Deutschland leisten können. Im deutschen und europäischen Wirtschaftsgebaren bestehen viele Unterschiede zu ihren Herkunftsländern, der Wissensbedarf ist entsprechend groß. Vertiefende Einblicke in die hiesige Wirtschaft sollen den Betroffenen einen Vergleich mit ihren Herkunftsländern ermöglichen, um eine gute Entscheidung über den weiteren Berufsweg treffen zu können.

Neben theoretischen Ansätzen wurden auch die Aspekte der Interkulturellen Kompetenz sowie Themen und Zusammenhänge des wirtschaftlichen und politischen Alltags in Deutschland sowie der EU besprochen und diskutiert.


30.06.2016, Essen: Dialog-Meeting mit rund 30 brasilianischen Bürgermeistern, Verbands- und Kammerpräsidenten

Eine brasilianische Delegation mit rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, darunter diverse Bürgermeister sowie Verbands- und Kammerpräsidenten aus drei brasilianischen Bundesstaaten waren zu Gast im Rahmen unseres Unternehmernetzwerks ´NRW goes to Brazil PLUS` um sich im Rahmen eines Dailog-Forums über das Unternehmernetzwerk ebenso wie über diverse bilaterale Projektmöglichkeiten zu informieren.

Die Zusammenkunft war geprägt von sehr intensiven Gesprächen und dem sehr deutlichen Wunsch aller Beteiligten nach einer Intensivierung der Kontakte bis hin zur Weiterentwicklung diverser möglicher Projekte zwischen und mit KMU aus beiden Ländern.

Alle brasilianischen Beteiligten hinterließen das deutliche Signal: Brasilien mag sich auch weiterhin in einer Krise befinden, jedoch schaut die Unternehmerschaft nach vorne und sucht den Dialog, vor allem mit dem deutschen Mittelstand. Für diesen gilt es nun: Chancen erkennen, Kontakte vertiefen und Möglichkeiten nutzen.


30.06.2016, Köln: Informations- und Praxisforum - Projektförderung im Kontext Deutsch-Brasilianischer Zusammenarbeit

Wir laden ein zum NRW-Netzwerkmeeting Brasilien & Beteiligung an Umweltmesse FIMAI 2016 in São Paulo:, am Donnerstag, den 30.06.2016, von 13:30-16:00 Uhr, in den Räumen der IHK zu Essen, Am Waldthausenpark 2, 45127 Essen. Die Teilnahme an dem Netzwerk-Meeting ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Finden Sie bitte hier das Programm und Anmeldung zum Download.

Die Themen u.a.:

  • Aktuelle Entwicklungen und Marktpotenziale für KMU in Brasilien
  • Umweltmesse FIMAI ECOMONDO, vom 02. bis 08.10.2016 in São Paulo/Brasilien: Infos zu Teilnahme an ´NRW goes to Brazil PLUS`-Markterkundungs- und Kontaktreise inklusive Messestand (Vorstellung der Möglichkeiten der Teilnahme an Erkundungsreise und Messe und/oder Portfolioplatzierung in Firmenkatalog portugiesisch/englisch).
  • Das EU-Projekt Low Carbon Business Action in Brazil: interessante Zugangschancen für den NRW-Mittelstand

Als internationale Umweltmesse bietet die FIMAI ihren Besuchern die neuesten Innovationen und Techniken der Umwelttechnik. Aufgrund seiner Konzeption und der Vielzahl von internationalen und kompetenten Ausstellern zählt diese Veranstaltung zu den Bedeutendsten in Lateinamerika.

Neben Technologien und Dienstleistungen der Energieeffizienz, allen Portfolien im Kontext der CO²-Reduzierung sowie Wasseraufbereitungsanlagen und erneuerbare Energien, stehen ebenso die Spektren des Abfallrecycling, analytische Geräte, Laborausstattung, Messinstrumente sowie Sicherheitstechnologien für Umweltmanagement der Öl- und Gasindustrie (Oil Spill Brazil) im Fokus dieser bereits zum 18en Mal stattfindenden Messe.


10.03.2016, Kiew: EU-Marktzugangsseminar für Schuhproduzenten aus der Ukraine

Rund 25 Schuhproduzenten aus der Ukraine nahmen teil an einem eintägigen EU-Marktzugangsseminar, den die hey projects KG in Gemeinschaft mit der Ukrainischen Industrie- und Handelskammer (UCCI) am 10. März 2016 in Kiew geplant, inhaltlich vorbereitet und durchgeführt hatte.

Neben vertiefenen Fachvorträgen zu diversen, für einen gut vorbereiteten Internationalisierungsansatz und Markteintritt relevanten Themen, bestand über den ganzen Seminartag viel Raum für Rückfragen und bilaterale Gespräche.

Somit konnten die Referenten mit den aus nahezu allen Regionen der Ukraine angereisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der mittelständisch geprägten Schuhindustrie des Landes auch individuelle Fragestellungen besprochen und dieskutiert werden.

Auch zwei via skype zugeschaltete Unternehmer kamen dabei nicht zu kurz.

Im Blickfeld des Tagesseminars standen vor allem die folgenden Themen:

  • Ukranian Footwear in Europe: formale und nichtformale Voraussetzungen für den Export und Marktzugang in die Europäische Union. Ralf Lowack (UCCI, Ukraine)

  • Die europäischen Schlüsselmärkte für Schuhe ´Made in Ukraine`: Chancen und Herausforderungen. Ein Überblick über Status quo,    Perspektiven und Marktstruktur der wichtigsten EU-Märkte. Holger Hey (hey projects KG, Deutschland)

  • Die Rolle von Fachmessen als Türöffner und Trendsetter: Best practice gds global destination for shoes & accessories in Düsseldorf. Marcus Müllers (Messe Düsseldorf, GDS, Deutschland)

  • Feinheiten für den nachhaltigen Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen mit europäischen Partnern. Kontakt, Kommunikation, Marketing, Timing. Holger Hey & Marcus Müllers

Weiterführende Informationen auf Anfrage unter info@hey-projects.de


04.03.2016, Köln: Informations- und Praxisforum - Projektförderung im Kontext Deutsch-Brasilianischer Zusammenarbeit

Zu einem Informations- und Praxisforum lud das, von der hey projects KG initiierte und getragene, Netzwerk ´NRW goes to Brazil PLUS` interessierte KMU und Forschungseinrichtungen ein, die sich informieren wollten über Möglichkeiten der Projektförderung im Kontext der deutsch-brasilianischen Zusammenarbeit.

Die ca. 20 teilnehmenden Vertreter unterschiedlicher Unternehmen und Forschungs-einrichtungen aus unterschiedlichen Bundesstaaten konnten im konstruktiven und intensiven Austausch und anhand von konkreten Fördermöglichkeiten und Projektbeispielen, neue Fördermodelle und Projektmöglichkeiten auf ihre eigenen Bedarfe und Ideen prüfen.

Das Informations- und Praxis-Meeting war eine Gemeinschaftsveranstaltung des Unternehmernetzwerks NRW goes to Brazil PLUS (www.nrwbrazilplus.de) und der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ (www.aif.de), in Kooperation mit Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (www.luther-lawfirm.com).


02.02.2016, Essen: NRW-Informationstag Brasilien - Wirtschaft und Potenziale für den Mittelstand 2016

Im Rahmen unserer Aktivitäten als Netzwerk ´NRW goes to Brazil PLUS` laden wir Sie, gemeinsam mit der IHK zu Essen und in Zusammenarbeit mit NRW.International GmbH, der EnergieAgentur.NRW GmbH und der NRW.BANK, herzlich ein zum

NRW-Informationstag Brasilien: Wirtschaft & Potenziale für den Mittelstand 2016, am Dienstag, den 02. Februar 2016, von 10:00 bis 15:30 Uhr, in Essen.

Programm und Anmeldung: www.nrwbrazilplus.de

Das deutsch- und englischsprachige Informations-Forum bietet Unternehmen aller Branchen mit Interesse am brasilianischen Markt die Gelegenheit, fundierte Fach-Informationen und Mittelstands-Erfahrungen aus der brasilianischen Praxis einzuholen, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen sowie Geschäftskontakte zu knüpfen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie dort persönlich begrüßen dürfen (Achtung: Anmeldung erforderlich)!

Viele Grüße und alles Beste für 2016!

Sie wollen mehr erfahren zum Unternehmernetzwerk NRW goes to Brazil PLUS? Besuchen Sie gerne unsere Homepage www.nrwbrazilplus.de


04.-09.10.2015, Türkei: Projektreise INNOVATION DURCH KOOPERATION IN DER BERUFLICHEN BILDUNG in die Türkei

 

 

Im Rahmen des Projektes ´Innovation durch Kooperation in der Beruflichen Bildung (IKBB)` und im Auftrag der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V. (ZWH) organisiert und begleitet die hey projects KG eine einwöchige Projektreise in die Türkei.

Die ca. 10 mitreisenden Leiterinnen und Leiter diverser Bildungseinrichtungen des Handwerks in Deutschland werden im Rahmen dieser intensiven Rundreise u.a. Fach- und Orientierungsbesuche bei Ministerien, Behörden, Bildungseinrichtungen und Unternehmen in Ankara, Kütahya, Gebze und Istanbul abhalten und einen tiefen Einblick in den Entwicklungen der Erneuerbaren Energien erhalten.

Hinzu kommen konkrete Gespräche zu möglichen weiterführenden Kooperationen und einem intensivierten Bildungs- und Wissenstranfer im Kontext der Reiseinhalte. Die Reise ist Bestandteil eines lanfristigen Projekts der ZWH mit ihren türkischen Partnern im Rahmen des Deutsch-Türkischen Forschungs- und Wissenschaftsjahres.


02.10.2015, Düsseldorf: Fach-Forum: Erneuerbare Energien in Brasilien - Potenziale und Rahmenbedingungen

Im Rahmen unserer Aktivitäten als Netzwerk ´NRW goes to Brazil PLUS` laden wir, zusammen mit unserem Mitglied RMW&C LLP / RV&LC Advogados (Düsseldorf / Belo Horizonte ▪ São Paulo ▪ Rio de Janeiro ▪ Curitiba ▪ Brasilia) und dem Netzwerkpartner Lateinamerika Verein e.V. (Hamburg), ein zum NRW goes to Brazil PLUS-Fach-Forum

Erneuerbare Energien in Brasilien: Potenziale und Rahmenbedingungen. am Freitag, den 02. Oktober 2015, in Düsseldorf (ANMELDEPFLICHTIG)

Brasilien ist nach Prognosen von GlobalData bis 2017 führend beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Südamerika. So steige die insgesamt installierte Kapazität von 19,8 GW im Jahr 2013 bis 2017 auf 32,9 GW. Das wäre eine jährliche Wachstumsrate von 4,17%. Hatte Biomasse 2014 mit 50 Prozent noch den größten Anteil am erneuerbaren Energiemix, soll 2017 dann der Windenergiesektor mit 41 Prozent die Spitzenposition einnehmen.

Wir freuen uns zu diesem Anlass mit den Rechtsanwälten Maria João Pereira Rolim und Fabio Appendino gleich zwei Spezialisten zum Thema direkt aus Brasilien begrüßen zu dürfen.

Das deutsch- und englischsprachige Fach-Forum wird vom Netzwerk NRW goes to Brazil PLUS und der EnergieAgentur.NRW GmbH organisiert und bietet Unternehmen mit Interesse am stark wachsenden brasilianischen Markt für Erneuerbare Energien die Gelegenheit, fundierte Fach-Informationen einzuholen, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen sowie Geschäftskontakte zu knüpfen.

HINWEIS: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sollten Sie dennoch Interesse an einer Teilnahme oder Informationen daraus haben, so schreiben Sie uns gerne eine kurze Mail an info@hey-projects.de

Sie wollen mehr erfahren zum Unternehmernetzwerk NRW goes to Brazil PLUS? Besuchen Sie gerne unsere Homepage www.nrwbrazilplus.de


12.09.2015, Köln: Fach-Seminar ´Berufsbildung in Deutschland: Duales System & Schulische Berufsausbildung`

 

 

Im Rahmen des Projeks JUROMA der Otto Benecke Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit Amaro Drom e.V. hiekt die hey projects KG ein ganztägiges Fach-Seminar für ca. 25 Multiplikatoren, Mentorinnen und Mentoren zum Thema „Berufsbildung“.

Mit dem Schwerpunktthema sollten die Kompetenzen der bundesweit angereisten Mitwirkenden zu einem der zentralen Schwerpunkte des Projektes erweitern werden.

Bearbeitet und gemeinsam diskutiert wurden insbesondere die folgenden Themenschwerpunkte:

  • Das Duale System und die Schulische Berufsausbildung
  • Abschlüsse und weiterführende Möglichkeiten / Durchlässigkeit
  • Zugangsmöglichkeiten zu Berufsbildung & Umgang mit Diskriminierung
  • Die Rolle der Eltern und Familie & Einbindung im Übergang Schule-Beruf
  • Bildungsweg begleitende Angebote

Das Projekt JUROMA läuft zwei Jahre und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von der Bundeszentrale für politische Bildung.


04.09.2015, Köln/Essen: Round-Table ´Infrastruktur & Bauwirtschaft` mit portugiesischem Unternehmen DDN

Im Rahmen unserer Aktivitäten als Netzwerk ´NRW goes to Brazil PLUS` trafen sich zu einem Round-Table ´Infrastruktur & Bauwirtschaft` am 04.09.2015 einige ausgewählte Mitglieder in den Räumen der IHK zu Essen.

Als besonderen Gast nahm das portugiesische Projektmanagement-Unternehmen DDN mit Ihren Inhabern Carlos Oliveira und João Mação an dem Fachmeeting teil.

In einem konstruktiven Dialog tauschten sich die Teilnehmenden zu ihren Kompetenzen aus und diskutierten Möglichkeiten zu gemeinsamen Projekten auf dem brasilianischen Markt.

Die verabredete Kooperation zwischen ´NRW goes to Brazil PLUS` und dem Brasilien-Büro von DDN soll langfristig und auf unterschiedliche Projektansätze ausgelegt werden.

Unter den Teilnehmenden Mitgliedern des Unternehmernetzwerks NRW goes to Brazil PLUS befanden sich: Carlos Oliveira (DDN Brasil), João Mação (DDN Portugal), Franz Enning (Enning Architekten), Alfred Lanfer (Lanfer Automation), Dr. Matthias Haselbauer (GAUFF Power International GmbH & Co. KG), Dr. Alexander Wohlnick (Rolim, Mietzel, Wohlnick & Calheiros LLP), Maria Prokhorova (Rolim, Mietzel, Wohlnick & Calheiros LLP), Norbert Evermann (AVG Ressourcen GmbH), Stefan Jilka (DTEC PMP GmbH), Tobias Slomke (IHK zu Essen), Holger Hey (Netzwerkleiter, hey projects KG).

Der Kontakt zu DDN in Portugal entstand, auch Dank der weiteren Vermittlung durch die AHK Portugal, auf Grundlage eines Artikels über das Unternehmernetzwerk NRW goes to Brazil PLUS (dessen Schirmherrin die IHK zu Essen ist) im Kammermagazin MEO.

Weiterführende Infos unter www.nrwbrazilplus.de


03.09.2015, Köln: Wirtschaftsforum ´Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen in den Räumen der IHK zu Köln

Bild/Fotograf: Olaf-Wull Nickel

 

 

 

 

 

 

Informieren Sie sich über die aktuellen Marktchancen und -strategien im deutsch-türkischen Business! am 03. September 2015, 09.00-14.30 Uhr im Camphausen-Saal und Guilleaume-Saal der IHK Köln - Moderation des Branchen-Panels Automotive: Holger Hey (hey projects KG)

Gute und intensive Beziehungen zeichnen das deutsch-türkische Verhältnis seit vielen Jahrzehnten aus. Neben den kulturellen sind es aber vorallem die wirtschaftlichen Kontakte, die beide Länder seit jeher verbinden. Dabei ist und bleibt Deutschland der wichtigste Handelspartner der Türkei, was sich auch an der anhaltend positiven Entwicklung des bilateralen Außenhandels mit einem derzeitigen Volumen von rund 33 Milliarden Euro abesen lässt.

Innerhalb Deutschlands spielt insbesondere der Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen mit 24 Prozent Anteil hieran eine entscheidende Rolle. Aber: die guten Beziehungen zur Türkei sind trotz aller traditionellen Verbundenheit kein Selbstläufer. Es gilt, stets an ihnen zu arbeiten und sie zu verbessern. Dafür bietet Nordrhein-Westfalen mit seinen rund 830.000 Menschen mit türkischen Wurzeln beste Voraussetzungen. 

Das Wirtschaftsforum "Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen", das die Industrie- und Handelskammer zu Köln gemeinsam mit der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) und in Kooperation mit dem Euro-Mediterran-Arabischen Länderverein e.V. (EMA) organisiert, wird erneut in der IHK Köln ausgerichtet.

Als NRW-Schwerpunktkammer für die Türkei arbeitet sie zudem seit über zwanzig Jahren eng und vertrauensvoll mit der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer (AHK) in Istanbul zusammen. Auch das diesjährige Wirtschaftsforum ist trotz der Herausstellung bestimmter Kernbranchen für alle Unternehmen mit Interesse an der Türkei eine gute Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen.


29.-31.07.2015, Düsseldorf: ´Walk of Passion` & B2B mit Schuhproduzenten aus Brasilien auf der gds summer Düsseldorf

Sie sind Schuh- oder Lederwaren-Einkäufer, -Händler oder -Hersteller und suchen neue Bezugsquellen, Design-Alternativen, eine spezielle Produktvielfalt, Kontakte und/oder Produktions-Potenziale?

Wir laden Sie ein die Angebots-Vielfalt von 13 brasilianischer Schuhproduzenten kennen zu lernen, vom 29. bis 31.07.2015 auf der gds summer 2015 in Düsseldorf.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem vertiefenden Einblick über die neuen Produktlinien, das innovative Design und beste Qualität brasilianischer Schuhe. Die Inhaber empfangen Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch an den Firmen-Ständen vor Ort.

Am Besten sichern Sie sich Ihr persönliches Gespräch schon jetzt. Nutzen Sie dazu gerne einfach unser Anmeldeformular hier. Oder schreiben Sie uns eine kurze Mail mit Ihren Kontakdaten an brazilian-footwear@hey-projects.de

Finden Sie bitte hier weitere Infos zu den anwesenden 13 brasilianischen Schuhproduzenten aller Segmente.

Die hey projects KG freut sich als Projektbüro von ´Brazilian Footwear` und im Auftrag des brasilianischen Verbands der Schuhproduzenten (ABICALÇADOS) terminierte B2B-Gespräche im Namen von 13 führenden Schuh- und Lederwaren-Produzenten aller Segmente aus Brasilien im Rahmen ihrer offiziellen Messe-Beteiligungen auf der gds summer 2015 in Düsseldorf zu organisieren und anzubieten.


07.07.2015, Köln: BRAZILIAN MORNING, Unternehmerfrühstück mit Wirtschaftsexperte Ingo Plöger

Zu einem Business-Frühstück Brasilien trafen sich am 07.07.2015 im Kölner Excelsior Hotel Ernst 24 ausgewählte Gäste und Entscheider aus der deutschen mittelständischen Wirtschaft sowie Vertreter des Landes NRW, der Zukunftsallianz Maschinenbau, des IVAM-Instituts ebenso wie von IHK und AHK.

Im Rahmen dieses „BRAZILIAN MORNING“ präsentierte der brasilianische Wirtschaftsexperte Ingo Plöger im Duett mit dem Personalmanagement-Spezialisten und Mittelstands-Berater Sönke Böge ein beeindruckend tiefblickendes Bild der aktuellen Lage in Brasilien. Kurzweilig und intensiv.

Das "Business-Frühstück Brasilien" bot exportinteressierten Unternehmen die Gelegenheit, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen sowie Geschäftskontakte mit regionalen Unternehmern zu knüpfen. Diese deutschsprachige Veranstaltung richtete sich an Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstände, Netzwerke und weitere Entscheidungsträger, die am Auf- bzw. Ausbau von Wirtschaftskontakten in Brasilien- und Lateinamerika interessiert sind.

Gastgeber dieses ersten BRAZILIAN MORNING in Köln waren die hey projects KG - Agentur für Beratung, Entwicklung und Kommunikation mit Sitz in Köln - zusammen mit ihrem brasilianischen Partner IP Desenvolvimento Empresarial e Institucional Ltda mit Sitz in Sao Paulo, in Kooperation mit der Deutsche Messe AG mit Sitz in Hannover.

Einen vollständigen Bericht lesen Sie bitte unter www.nrwbrazilplus.de

Für weitere Informationene senden Sie uns gerne eine Mail an info@hey-projects.de


13.-16.06.2015, Riva del Garda: B2B mit Schuhproduzenten aus Brasilien auf der exporivaschuh

Sie sind Schuh- oder Lederwaren-Einkäufer, -Händler oder -Hersteller und suchen neue Bezugsquellen, Design-Alternativen, eine spezielle Produktvielfalt, Kontakte und/oder Produktions-Potenziale?

Wir laden Sie ein die Angebots-Vielfalt von 17 brasilianischer Schuhproduzenten kennen zu lernen, vom 13. bis 16.06.2015 auf der exporivaschuh in Riva del Garda (Tn), Italien.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem vertiefenden Einblick über die neuen Produktlinien, das innovative Design und beste Qualität brasilianischer Schuhe. Die Inhaber empfangen Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch an den Firmen-Ständen vor Ort. Am Besten sichern Sie sich Ihr persönliches Gespräch schon jetzt. Nutzen Sie dazu gerne einfach unser Anmeldeformular hier. Oder schreiben Sie uns eine kurze Mail mit Ihren Kontakdaten an brazilian-footwear@hey-projects.de

Finden Sie bitte hier weitere Infos zu den anwesenden 17 brasilianischen Schuhproduzenten aller Segmente.

Die hey projects KG freut sich als Projektbüro von ´Brazilian Footwear` und im Auftrag des brasilianischen Verbands der Schuhproduzenten (ABICALÇADOS) terminierte B2B-Gespräche im Namen von 17 führenden Schuh- und Lederwaren-Produzenten aller Segmente aus Brasilien im Rahmen ihrer offiziellen Messe-Beteiligungen auf der exporivaschuh 2015 zu organisieren und anzubieten.


06. bis 08.05.2015: NRW-Unternehmerreise nach Gaziantep, Türkei

Im Auftrag von NRW.International GmbH laden wir Sie herzlich ein zur Teilnahme an einer NRW-Unternehmerreise in die Wirtschaftsregion Gaziantep in der Türkei, welche vom 06. bis 08. Mai 2015 gemeinsam mit der Handelskammer zu Gaziantep und dem Unternehmerverband ATIAD e.V. veranstaltet wird.

Das netzwerks- und kooperationsorientierte Programm ist kurz und intensiv - mit Möglichkeiten zu B2B-Gesprächen - und u.a. interessant für Unternehmen aus den folgenden Bereichen:

Möbel, Textilmaschinenbau und -zulieferer, Technische Textilien, Schuhwirtschaft, Lebensmittel und Agrarwirtschaft, Interessenten für wirtschaftliche Kooperationen und Zugänge in den Nord-Irak.

Finden Sie bitte hier das detaillierte Programm mit Anmeldeformular


10. bis 14.03.2015, Köln: B2B mit Dentaltechnik-Unternehmen aus Brasilien auf der IDS Cologne

Im Auftrag des brasilianischen Healthcare Verbands (ABIMO) organisiert die hey projects KG terminierte B2B-Gespräche im Namen von 8 Labor- und Medizintechnik-Produzenten aus Brasilien im Rahmen ihrer offiziellen Messe-Beteiligungen auf der Internationalen Dentalshow IDS, der Weltleitmesse der Branche, in Köln vom 10. bis 14.03.2015

Finden Sie bitte hier weiterführende Infos zu den B2B-Vorteilen im Rahmen der IDS

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich über das weit gefächerte Protfolio, die Qualität und Kompetitivität der brasilianischen Unternehmen aus der Branche. Neben den anwesenden Unternehmen, die Sie mit ihren Produkten als Aussteller der IDS gerne empfangen, stehen Ihnen auch die Verbandsvertreter der ABIMO selbst zur Verfügung. Treten Sie ein in die neuen Möglichkeiten durch Produkte ´Made in Brazil`.

Melden Sie Sich gleich hier an zu Ihren individuellen B2B-Meetings: Online-Formular


02.2015, Düsseldorf und Mailand: B2B mit Schuhproduzenten aus Brasilien auf der GDS und theMICAM

Die hey projects KG freut sich als Projektbüro von ´Brazilian Footwear` und im Auftrag des brasilianischen Verbands der Schuhproduzenten (ABICALÇADOS) terminierte B2B-Gespräche im Namen von 39 führenden Schuh- und Lederwaren-Produzenten aller Segmente aus Brasilien im Rahmen ihrer offiziellen Messe-Beteiligungen zu organisieren und anzubieten,

1. vom 04. bis 06.02.2015 auf der gds in Düsseldorf/Deutschland sowie
2. vom 15. bis 18.02.2015 auf der theMICAM in Mailand/Italien.

Finden Sie bitte hier einige Infos zu den 39 anwesenden brasilianischen Unternehmen

Sie sind Schuh- oder Lederwaren-Einkäufer, -Händler oder -Hersteller und suchen neue Bezugsquellen, Design-Alternativen, eine spezielle Produktvielfalt, Kontakte und/oder Produktions-Potenziale?

Eine Übersicht über die 39 anwesenden brasilianischen Produzenten mit einer enormen Produktevielfalt für alle Schuhsegmente, weitere Sortiment-Informationen und das Registrieungsformular finden Sie bitte hier


21. bis 24.01.2015, Messe Hotel Equipment 2015 - Antalya, Türkei

Es ist soweit, die 26. Ausgabe der Messe Anfaş HotelEquipment steht bevor. Sie findet statt vom 21. bis 24. Januar 2015 in Antalya, Türkei. Als offizielle Repräsentanten der Messegesellschaft Anfaş in Deutschland und Brasilien freuen wir uns, Ihnen eine wichtige Fachmesse aus einer viel versprechenden Region der Türkei anbieten zu können.

HotelEquipment war 2014 der Branchen-Treffpunkt für rund 32.000 Besucher mit 388 Ausstellern und Gästen aus 41 Ländern, die als Besucher, Aussteller oder in Business-Matchings aufeinandertrafen. Detaillierte Infos finden Sie auch unter www.anfashotelequipment.com

Oder fragen Sie uns unter antalyafairs@hey-projects.de

Insbesondere Delegationen aus dem Mittleren und Nahen Osten, aus den GU-Staaten und Europa (mit wachsender Tendenz auch aus Deutschland) zeigen großes Interesse an der Messe, die in den Bereichen Hotel- und Gastronomieausstattung, Hotelmöblierung und -technik, Audio- und Videosysteme, Dienstkleidung, Schwimmbadzubehör, Saunaausstattungen, Kälte- Wärmetechnologien, Wellness Kosmetik und weitere Artikel für touristische Einrichtungen tätig sind.

Seit 1979 öffnet Anfaş HotelEquipment ihren Besuchern neben dem türkischen Markt neue Zielgruppen im Mittleren und Nahen Osten, den GU-Staaten und auch aus Europa. Die Lage der Türkei am Schnittpunkt zwischen Europa, Zentralasien und dem Nahen Osten macht sie als regionale Drehscheibe für viele Branchen attraktiv.

Möchten auch Sie - aus Aussteller oder Besucher - von den Vorteilen dieser internationalen Messe profitieren und Ihren Kontakt zur Türkei und ihren Nachbarländern aufbauen?

Bei Fragen oder Buchungswünschen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über Email antalyafairs@hey-projects.de oder rufen Sie uns an unter +49 221 92428-275. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


15.10.2014, Köln: Neue Mitgliedschaft bei Gesellschaft für Wissenschaft, Kulturen und Wirtschaft der Länder portugiesischer Sprache e.V., Köln

Die hey projects KG freut sich über ihre Mitgliedschaft bei der Gesellschaft für Wissenschaft, Kulturen und Wirtschaft der Länder portugiesischer Sprache e.V..

Die Gesellschaft ist angesiedelt im Zentrum Portugiesischsprachige Welt der Universität Köln.

Finden Sie bitte weitere Infos unter http://zpw.phil-fak.uni-koeln.de/3240.html?&L=0


11. bis 17. Oktober 2014, Unternehmerreise Brasilien - São Paulo und Rio de Janeiro

Vom 11. bis 17. Oktober 2014 führt die IHK Essen zusammen mit NRW.International eine Unternehmerreise nach Brasilien durch. Die hey projects KG wurde mit der Organisation, inhaltlichen Gestaltung und Durchführung dieser Reise beauftragt. Ziele sind die Wirtschaftsmetropolen São Paulo und Rio de Janeiro, mit

  • Gesprächen und Besuchen bei brasilianischen Unternehmen und Institutionen,
  • Fachforen zu den Schwerpunktthemen erneuerbare Energien & Umweltmanagement, nachhaltiges Bauen & Stadtentwicklung, Elektromobilität und Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) sowie ein
  • Besuch der Messe Futurecom (wichtigstes IKT-Ereignis in Lateinamerika).
Über diese Schwerpunkte hinaus lohnt sich die Teilnahme für NRW-Unternehmen aus den Branchen: Maschinen- und Anlagenbau, Chemie, Bau- und Abfallwirtschaft, Elektrotechnik, Medizintechnik, Sicherheitswirtschaft und Bildung; für sie werden vor Ort spezielle Geschäftskontakte und Angebote entwickelt.

Zugleich möchten wir darauf hinweisen, dass die Agenda je nach Zusammensetzung der Delegation bei Bedarf unternehmensindividuell angepasst werden kann. Bei Fragen und weiteren Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an:

hey projects KG, Holger Hey, Tel. 0221 92428-275, info@hey-projects.de

Ihre Downloads:
 
Wir freuen uns Sie als Teilnehmer der Unternehmerreise nach Brasilien begrüßen zu dürfen.

Weitere Infos zum Thema (mouseover & click):

Für weitere Informationen und Rückfragen schreiben Sie bitte an info@hey-projects.de


16.09.2014, Handelskammer Bremen- Vortrag: Türkei: Flächenland zwischen Abschottung und Perspektive

Negativschlagzeilen prägen seit Monaten das Bild der Öffentlichkeit und trüben die Hoffnung auf Demokratisierungsfortschritte in der Türkei.

Welchen Kurs nimmt das Land zwischen den Kontinenten?

Können die wirtschaftlichen Fortschritte der Vergangenheit weitergeführt werden?

Bleibt die Türkei – gerade für den deutschen Mittelstand – ein aussichtsreicher Investitions- und Absatzmarkt?

Im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks mit rund 25 Unternehmen des Ländernetzwerks Türkei der Handelslammer Bremen zeigte Holger Hey (hey projects KG) im Rahmen seines Fachvortrags ´Türkei: Flächenland zwischen Abschottung und Perspektive` branchenübergreifend Potenziale vor allem für mittelständische Unternehmen auf.

Darüber hinaus wurden Erfahrungen diskutiert werden und ein Best Practice - Beispiel praktische Tipps für einen erfolgreichen Austausch zwischen den Kulturen liefern.

Weitere Infos sowie die Präsentation zum Vortrag erhalten Sie auf Anfrage unter info@hey-projects.de

In der Presse (türkisch): Post Gazetezi


29.07.2014, Düsseldorf: Dialog&Insight-Event. WHERE DESIGNS TURN INTO BUSINESS: Private Label in allen Facetten! ACHTUNG: die Veranstaltung wurde aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl ABGESAGT.

Wir danken dennoch für Ihr Interesse und würden uns freuen Sie zu einem neuen Anlass in der Zukunft begrüßen zu dürfen. Ihr Organisationsteam der hey projects KG im Auftrag der tag it! by gds / Messe Düsseldorf.

Finden Sie bitte weitere Infos zur Messe unter www.tag-it-show.com


29.07 bis 01.08.2014, Düsseldorf - tag it! by gds. The show for private label in shoes and accessoires

WHERE DESIGNS TURN INTO BUSINESS. Unter diesem Motto finden ab dem 29. Junli 2014 in Düsseldorf das überarbeitete, neue und innovative Konzept der tag it! by gds - the show for private label in shoes and accessoires statt.

Als Messekonzept werden die internationalen Teilnehmer und Gäste eine konsequente Weiterentwicklung der bisherigen ´Global Shoes` erleben.

Sie adressiert internationale Hersteller und Händler von Schuhen und Accessoires mit dem Fokus auf Private Label Produktionen.

Die neuartig gestaltete internationale Leitmesse tag it! by GDS für Schuhe, Lederwaren und Accessoires findet zu einem neuen und für die Branche günstigen Termin vom 29.07. bis 01.08.2014 in Düsseldorf/Deutschland statt.

Mit tag it! by GDS wird den Unternehmern und Produzenten von Schuhen, Lederwaren und Accessoires ein ganz besonders effizienten Zugang zu neuen Absatzmärkten in Europa und weltweit eröffnet.

Finden Sie bitte weitere Infos zur Messe unter www.tag-it-show.com

Für Einkäufer und Händler ebenfalls neu im Messekonzept: PURCHASING OFFICES @ tag it! by gds

hey projects KG organisiert als offizielles Projektbüro und im Auftrag der Messe Düsseldorf ´purchasing offices` innerhalb der ´tag it! by gds - the show for private label in shoes and accessories`. Damit stellt die Messe ein weiteres neues, weltweit einziges und kostenloses Serviceangebot für die Messeplanungen: die PURCHASING OFFICES auf der tag it! by gds, vom 29.07. bis 01.08.2014.

Weitere Infos und Details sowie Buchungsmöglichkeiten für Ihr eigenes PURCHASING OFFICE finden Sie bitte hier


08.-14.05.2014, Düsseldorf - B2B mit der Verpackungsindustrie der Türkei auf der INTERPACK 2014

Im Rahmen der internationalen Leitmesse für die Verpackungsindustrie INTERPACK 2014, organisiert und verantwortet die hey projects KG im Auftrag der Istanbul Exporters Assiociation bilaterale B2B-Matchings mit 46 der führenden Unternehmen der ´TURKISH PACKAGING INDUSTRY`.

Vereinbaren auch Sie Ihren individuellen und vorab abgestimmten Termin mit den Entscheidern der türkischen Unternehmen auf der Messe. Sehen Sie die Profile der anwesenden 46 Unternehmen hier.

Der B2B-Matching-Service ist für Sie kostenlos, eine vorherige Anmeldung zur Terminkoordinierung ist allerdings erforderlich. Melden Sie sich dazu gerne per Mail an info@hey-projects.de oder über das offizielle Anmeldeformular hier an.

Auf der interpack wird Ihnen zielsichere Ansprache leicht gemacht. Das belegen die hervorragenden Umfrageergebnisse der letzten Veranstaltung:
  • 2.703 Aussteller aus 59 Ländern
  • 165.141 Besucher, davon ein Auslandsanteil von 60 %

Die interpack 2014 bildet ganze Wertschöpfungsketten ab: Von der Herstellung und Veredelung von Packgütern und Verpackungsmaterial über das Verpacken und die Distribution bis hin zur Qualitätssicherung und dem Verbraucherschutz.

  • Prozesse und Maschinen für das Verpacken von: Nahrungsmitteln und Getränken, Pharma und Kosmetik, Konsumgütern (Non-Food), Industriegütern
  • Packstoffe, Packmittel und Packmittelherstellung
  • Prozesse und Maschinen für Süß- und Backwaren
  • Dienstleistungen für die verpackende Wirtschaft und Süß- und Backwarenindustrie
  • Verpackungskonzepte der Zukunft im Innovationparc Packaging

www.interpack.de

Möchten auch Sie individuelle Gespräche zu vorab vereinbarten und gesicherten Terminen mit einem oder mehreren Entscheidern der 46 führenden Verpackungsunternehmen aus der Türkei wahrnehmen, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über info@hey-projects.de oder rufen Sie uns an unter +49 221 92428-275. Wir informieren Sie gerne detailliert und vereinbaren Ihren individuellen Gesprächstermin. Es entstehen für Sie keine Kosten.


Unternehmernetzwerk NRW goes to Brazil PLUS: hey projects KG ist Netzwerkbüro

Von 2012 bis Ende 2013 waren wir, in Kooperation mit TW Consult und Hedwig Vielreicher, Projektträger der Initiative NRW goes to Brazil PLUS, im Auftrag von NRW.International GmbH, und stellten zusätzlich das Projektbüro.

Mit der in 2014 erfolgten Weiterentwicklung der Initiative zu einem Unternehmernetzwerk ist die hey projects KG nunmehr unabhängiges Netzwerks- und Koordinationsbüro von NRW goes to Brazil PLUS, unter Schirmherrschaft der IHK zu Essen in Partnerschaft mit NRW.International und der EnergieAgentur NRW.

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK), NRW.International GmbH und die EnergieAgentur.NRW bieten mittelständischen Unternehmen im Rahmen des Pilotprojektes „NRW goes to Brazil PLUS“ die Möglichkeit, sich zusammen mit anderen Unternehmen - über einen projektbezogenen Ansatz - gezielt im brasilianischen Markt zu platzieren.

Ziel des aus Mitteln des Landes Nordrhein Westfalen bis zum 31.08.2013 geförderten Projektes ist es, mittel- und langfristig in Nordrhein-Westfalen ein Netzwerk mit Unternehmen aufzubauen, um konkrete Projekte in Brasilien gemeinsam umzusetzen.

Weiterführende Infos: Kurzpräsentation und Homepage der IHK Essen

Zugang zur Projekt-Homepage (nur für Projekt-Teilnehmer): login

Sie sind als mittelständisches Unternehmen an einer Teilnahme am Projekt NRW goes to Brazil PLUS interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf mit einer Mail an info@nrwbrasilplus.de.


´Auf neuen Wegen zum Zuckerhut` - Interview in der aktuellen Ausgabe von ´Der CreditManager`

Brasilien. Alles gut am Zuckerhut? So titelt die aktuelle Ausgabe 1/2014 von ´Der CreditManager` und widmet sich auf 5 Seiten der aufstrebenden Wirtschaftsmacht in Lateinamerika. Es ist eine Spurensuche nach den realen Potenzialen und zukunftsperspektiven eines Landes, welches derzeit leider eher als Event-Ort für die Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele 2016 wahrgenommen wird, denn als Markt mit Zukunft vor allem für den deutschen Mittelstand.

Im Rahmen eines gemeinschaftlich mit der IHK zu Essen geführten Interviews stellen u.a. Veronika Lühl (stellv. Hauptgeschäftsführerin der IHK zu Essen) und Holger Hey (Inhaber der hey projects KG) neue Wege und Chancen für den Zugang in den brasilianischen Markt vor - bewusst optimistisch und jenseits von WM und Olympische Spiele. Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Der CreditManager, das führende und unabhängige Fachmagazin für Credit Manager, erscheint viermal jährlich (März, Juni, September, Dezember) in einer Auflage von 5.500 Exemplaren pro Ausgabe. Herausgeber ist der BvCM e.V.

Die aktuelle Ausgabe von ´Der CreditManager` können Sie online einsehen und/oder bestellen unter www.credit-manager.de.


11.06.2014: Dritter Workshop ´Learn & Go! Brasilien` - Wichtige Inputs für Ihren Auftritt vor Ort

hey projects KG und Terra Nova Interkulturelle Seminare möchten Sie zum dritten Workshop "Learn & Go! Brasilien" einladen, in dem Sie für Ihre Business-Aktivitäten vor Ort wichtige Informationen über die brasilianischen Verhaltensweisen und Kultur sowie über den dortigen Kommunikationsstil erfahren werden.

Durch die Globalisierung und die Öffnung der Märkte wächst die Notwendigkeit sich über neue Kulturen zu informieren. Welche Kenntnisse sind erforderlich um die Zusammenarbeit mit Brasilianern reibungsloser und damit erfolgreicher zu gestalten? Was sollte man wissen wenn man in Brasilien leben und arbeiten will? Finden Sie bitte weitere Infos zum Workshop-Programm hier

Der dritte Workshop "Learn & Go! Brasilien" wird am 11.06.2014 von 17.00 - 20.00 Uhr in unseren Räumen auf der Lindenstr. 14, 50674 Köln, stattfinden. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, sichern Sie schnell Ihren Platz. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt € 25,00 zzgl. MwSt.. Anmeldeschluss ist der 09.06.2014.

Sie wollen teilnehmen? Ihr Anmeldeformular finden Sie bitte hier

Geleitet wird der Workshop von Lucilene Petreca, die aus São Paulo stammt, wo sie visuelle Kommunikation studiert hat. In São Paulo hat sie viele Jahre für verschiedene Unternehmen im Bereich Kommunikation gearbeitet. In Köln war sie sowohl im Angestelltenverhältnis wie auch selbständig tätig.

Holger Hey leitet kurz mit einigen aktuellen Hinweisen zu den Potenzialen Brasiliens für den deutschen Mittelstand - jenseits der großen Sportevents - ein. Er ist ebenfalls in São Paulo aufgewachsen und ist seit Jahren - neben eigenen beruflichen Aufenthalten vor Ort - in der Beförderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Brasilien (vor allem für den Mittelstand) tätig.

Beide kennen die besonderen Unterschiede der deutschen und brasilianischen Arbeitswelt aus eigener Erfahrung. Für weiterführende Infos oder Rückfragen zu weiteren Workshop-Terminen, schreiben Sie uns bitte an info@hey-projects.de


hey projects KG ist offizielle Deutschland-Repräsentanz der brasilianischen Fachmesse RECICLA NORDESTE

Als offizielle Repräsentanten in Deutschland und im Namen des Präsidenten Marcos Augusto Nogueira de Albuquerque von SINDIVERDE, dem Gesamtverband der Abfall- und Recyclingwirtschaft des brasilianischen Bundesstaates Ceará, ist es uns eine große Freude und Ehre, Sie hiermit einzuladen zur Teilnahme an der internationalen Fachmesse RECICLA NORDESTE 2014, die vom 23. bis 25. April 2014 im ´Centro de Eventos do Ceará` der Landeshauptstadt Fortaleza - auch Austragungsort einiger WM-Spiele der Deutschen Nationalmannschaft - stattfinden wird.

Initiiert unter Federführung des Verbandes SINDIVERDE, erlebt die RECICLA NORDESTE in 2014 nunmehr ihre vierte Auflage und gehört bereits jetzt zu den führenden Fachmessen für Innovation und Entwicklung der Recycling-Industrie, für Energiegewinnung aus Reststoffen sowie für Umwelttechnologien.

Die Fachmesse für Unternehmen und Entscheider aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik gibt einen aktuellen Überblick über neue Technologien und Tendenzen auf dem besonders in Brasilien stark wachsenden Markt. RECICLA NORDESTE ermöglicht den Ausstellern und Fachbesuchern somit die Entwicklung neuer und nachhaltiger Geschäfte zur Verstärkung der produktiven Wertschöpfungskette in der Abfall- und Recyclingwirtschaft, nicht zuletzt durch die stärkere Sensibilisierung hin zu einem bewussterem Konsumentenverhalten, zur maximalen Wiederverwertung von Materialien und zum schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Auf besonderem Wunsch können wir Ihnen zusätzlich auch B2B-Matchings vor Ort anbieten, so dass Sie auch gezielte Gespräche mit Ausstellern oder weiteren Entscheidern aus Wirtschaft und Politik vor Ort führen können. Sollten Sie auch weitere Fragen haben zur RECICLA NORDESTE oder interessiert sein an einer Teilnahme und Anreise über eine durch uns organisierte Klein-Delegation, so schreiben Sie uns gerne direkt an info@hey-projects.de. Wir melden uns kurzfristig.


SAVE THE DATE: vom 27.04. bis 01.05.2014 planen wir die dritte Delegationsreise des Netzwerkes NRW goes to Brazil PLUS

Sollten auch Sie Interesse haben an einem konkreten und gezielten Zugang in den Markt Brasilien, so laden wir Sie herzlich ein zum Beitritt und aktiven Mitwirken im Netzwerk des Projekts NRW goes to Brazil PLUS, zu dem unsere hey projects KG, neben unserem Partner TW Consult, eines der Träger ist.

Übrigens: die geplante Delegation wird im Rahmen von konzentrierten, regelmäßig stattfindenden Workshops in den Räumen der IHK Essen vorbereitet. Bei Interesse senden Sie uns gerne eine kurze Mail an h.hey@nrwbrasilplus.de

Mehr Infos zu der geplanten Delegation, Teilnahme- und sonstige Partizipations-Möglichkeiten sowie Anmeldung finden Sie in Kürze hier.


02.04.2014: Zweiter Workshop ´Learn & Go! Brasilien` - Wichtige Inputs für Ihren Auftritt vor Ort

hey projects KG und Terra Nova Interkulturelle Seminare möchten Sie zum zweiten Workshop "Learn & Go! Brasilien" einladen, in dem Sie für Ihre Business-Aktivitäten vor Ort wichtige Informationen über die brasilianischen Verhaltensweisen und Kultur sowie über den dortigen Kommunikationsstil erfahren werden.

Durch die Globalisierung und die Öffnung der Märkte wächst die Notwendigkeit sich über neue Kulturen zu informieren. Welche Kenntnisse sind erforderlich um die Zusammenarbeit mit Brasilianern reibungsloser und damit erfolgreicher zu gestalten? Was sollte man wissen wenn man in Brasilien leben und arbeiten will?

Finden Sie bitte weitere Infos zum Workshop-Programm hier

Der zweite Workshop "Learn & Go! Brasilien" wird am 02.04.2014 von 17.00 - 20.00 Uhr in unseren Räumen auf der Lindenstr. 14, 50674 Köln, stattfinden. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, sichern Sie schnell Ihren Platz. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt € 25,00 zzgl. MwSt.. Anmeldeschluss ist der 31.03.2014.

Sie wollen teilnehmen? Ihr Anmeldeformular finden Sie bitte hier

Geleitet wird der Workshop von Lucilene Petreca, die aus São Paulo stammt, wo sie visuelle Kommunikation studiert hat. In São Paulo hat sie viele Jahre für verschiedene Unternehmen im Bereich Kommunikation gearbeitet. In Köln war sie sowohl im Angestelltenverhältnis wie auch selbständig tätig.

Holger Hey leitet kurz mit einigen aktuellen Hinweisen zu den Potenzialen Brasiliens für den deutschen Mittelstand - jenseits der großen Sportevents - ein. Er ist ebenfalls in São Paulo aufgewachsen und ist seit Jahren - neben eigenen beruflichen Aufenthalten vor Ort - in der Beförderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Brasilien (vor allem für den Mittelstand) tätig.

Beide kennen die besonderen Unterschiede der deutschen und brasilianischen Arbeitswelt aus eigener Erfahrung. Für weiterführende Infos oder Rückfragen zu weiteren Workshop-Terminen, schreiben Sie uns bitte an info@hey-projects.de


Messen Food Product und Bevex 2014, vom 19. bis 22.02.2014 in Antalya, Türkei

Es ist soweit, die 21. Ausgabe der Messe Anfaş FoodProduct sowie der parallel laufenden 3. Ausgabe der Getränkemesse Anfaş Bevex stehen bevor. Sie finden statt vom 19. bis 22. Februar 2014 in Antalya, Türkei. Als offizielle Repräsentanten der Messegesellschaft Anfaş in Deutschland und Brasilien freuen wir uns, Ihnen eine weitere wichtige Fachmesse aus einer viel versprechenden und stetig wachsenden Region der Türkei in Antalya anbieten zu können.

FoodProduct und Bevex waren 2013 der Branchen-Treffpunkt für rund 66.500 Besucher mit 350 Ausstellern und Gästen aus 38 Ländern, die als Besucher, Aussteller oder in Business-Matchings auf einer Ausstellungsfläche von 30.000 Quadratmetern zueinander fanden.

Hauptbesucher der Messe sind Facheinkäufer öffentlicher Einrichtungen, von Hotels, großer Eventagenturen, Supermärkten, Fast-Food Ketten, Krankenhäusern und weitere Lebensmittel-Fachleute, darunter auch Großeinkäufer internationaler Retailer sowie renommierte Köche aus dem Inland, dem Nahen Osten, GU-Staaten und aus Europa.

Hinzu kommen Vertreter der Zulieferer- und Verpackungsindustrie sowie leitende Persönlichkeiten aus den branchennahen Fachverbänden. Detaillierte Infos zu beiden Messen finden Sie auch unter www.anfas.com.tr

Seit nunmehr 20 Jahren öffnet Anfaş FoodProducts, seit drei Jahren erfolgreich ergänzt um das Segment Getränkewirtschaft, ihren Besuchern neben dem türkischen Markt neue Zielgruppen im Mittleren und Nahen Osten, den GU-Staaten und auch aus Europa. Die Lage der Türkei am Schnittpunkt zwischen Europa, Zentralasien und dem Nahen Osten macht sie als regionale Drehscheibe für viele Branchen attraktiv.

Möchten auch Sie - aus Aussteller oder Besucher - von den Vorteilen dieser internationalen Messe profitieren und Ihren Kontakt zur Türkei und ihren Nachbarländern aufbauen? Bei Fragen oder Buchungswünschen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über Email antalyafairs@hey-projects.de oder rufen Sie uns an unter +49 221 92428-275. Wir freuen uns über Ihre mögliche Teilnahme!


20.02.2014, Berlin: Neujahrsempfang der Stiftung: Bildung ! Egitim!

Vor illustrem Publikum aus der Türkei und Deutschland, darunter die Staatsministerin im Auswärtigen Amt Frau Prof. Dr. Maria BÖHMER, die Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration Frau Aydan ÖZOĞUZ sowie Herr Botschafter Hüseyin Avni KARSLIOĞLU, begrüßte Holger Hey (Interims-Geschäftsführer der Stiftung) als Moderator die insgesamt rund 100 Teilnehmenden.

Die Gäste nutzten den informationsreiche Abend bei ausgelassener Stimmung mit Musik und traditionellem Catering im Maritim Hotel Berlin zu intensiven Gesprächen und zum Aufbau neuer Kontakte.

Weitere Informationen zur Stiftung: Bildung! Egitim! finden Sie unter www.stiftung-bildung-egitim.de


19.02.2014, Köln: Erster Workshop ´Learn & Go! Brasilien` - Wichtige Inputs für Ihren Auftritt vor Ort

hey projects KG und Terra Nova Interkulturelle Seminare haben den ersten Workshop "Learn & Go! Brasilien" mit Erfolg durchgeführt und den Teilnehmern für ihre geplanten Business-Aktivitäten vor Ort wichtige Informationen über die brasilianischen Verhaltensweisen und Kultur sowie über den dortigen Kommunikationsstil mitgeben können.

Weitere ´Learn & Go! Brasilien-Workshops` werden bereits im April und Juni 2014 stattfinden. Für weiterführende Infos oder Rückfragen zu den weiteren Workshop-Terminen, schreiben Sie uns bitte an info@hey-projects.de


05. bis 07.02.2014, Konya/Türkei - Firmenkontaktgespräche und Präsentation der Messe tag it! by GDS

hey projects KG organisiert im Auftrag und in Begleitung der Messe Düsseldorf GmbH eine Präsentation des neuen Konzepts der internationalen Leitmesse tag it! by GDS für Schuhe, Accessoires und Lederwaren in der türkischen Millionenstadt Konya, dem drittgrößten Produktionsstandort für Schuhe und Accessoires in der Türkei. Neben dem Präsidenten des Fachverbands sowie den Vorständen der Industrie- und Handelsverbände von Konya, finden Gespräche mit über 40 Fachunternehmern statt.

Die neuartig gestaltete internationale Leitmesse tag it! by GDS für Schuhe, Lederwaren und Accessoires findet zu einem neuen und für die Branche günstigen Termin ab 2014 in Düsseldorf/Deutschland statt.

Mit tag it! by GDS wird den Unternehmern und Produzenten von Schuhen, Lederwaren und Accessoires ein ganz besonders effizienten Zugang zu neuen Absatzmärkten in Europa und weltweit eröffnet.

Finden Sie bitte weitere Infos zur Messe unter www.tag-it-show.com


Messe Hotel Equipment 2014, vom 22. bis 25.01.2014 in Antalya, Türkei

Es ist soweit, die 25. Ausgabe der Messe Anfaş HotelEquipment steht bevor. Sie findet statt vom 22. bis 25. Januar 2014 in Antalya, Türkei. Als offizielle Repräsentanten der Messegesellschaft Anfaş in Deutschland und Brasilien freuen wir uns, Ihnen eine wichtige Fachmesse aus einer viel versprechenden Region der Türkei anbieten zu können.

HotelEquipment war 2013 der Branchen-Treffpunkt für rund 30.200 Besucher mit 317 Ausstellern und Gästen aus 41 Ländern, die als Besucher, Aussteller oder in Business-Matchings aufeinandertrafen. Detaillierte Infos finden Sie auch unter www.anfas.com.tr.

Oder fragen Sie uns unter antalyafairs@hey-projects.de

Insbesondere Delegationen aus dem Mittleren und Nahen Osten, aus den GU-Staaten und Europa zeigen großes Interesse an der Messe, die in den Bereichen Hotel- und Gastronomieausstattung, Hotelmöblierung und -technik, Audio- und Videosysteme, Dienstkleidung, Schwimmbadzubehör, Saunaausstattungen, Kälte- Wärmetechnologien, Wellness Kosmetik und weitere Artikel für touristische Einrichtungen tätig sind.

Seit 1979 öffnet Anfaş HotelEquipment ihren Besuchern neben dem türkischen Markt neue Zielgruppen im Mittleren und Nahen Osten, den GU-Staaten und auch aus Europa. Die Lage der Türkei am Schnittpunkt zwischen Europa, Zentralasien und dem Nahen Osten macht sie als regionale Drehscheibe für viele Branchen attraktiv.

Möchten auch Sie - aus Aussteller oder Besucher - von den Vorteilen dieser internationalen Messe profitieren und Ihren Kontakt zur Türkei und ihren Nachbarländern aufbauen? Bei Fragen oder Buchungswünschen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf über Email antalyafairs@hey-projects.de oder rufen Sie uns an unter +49 221 92428-275. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


Workshop Ausbildungsabbrüche vermeiden, am 11.12.2013 in Bonn, Gustav-Stresemann-Institut (Anmeldung erforderlich)

Krisen meistern, Ausbildung begleiten, Ausbildungsqualität steigern

Fast ein Viertel aller Ausbildungsverträge wird vorzeitig aufgelöst. Zwar setzt ungefähr die Hälfte der betroffenen Auszubildenden die Ausbildung in einem anderen Betrieb oder Ausbildungsberuf fort, bei der anderen Hälfte bleibt es aber bei deren Abbruch. Vertragslösungen bedeuten Ressourcenverluste auf allen Seiten und im schlechtesten Fall den Ausstieg der jungen Erwachsenen aus der Bildungs- bzw. der Betriebe aus der Ausbildungsbeteiligung.

Die Ursachen für einen Ausbildungsabbruch sind komplex. Sie liegen in den Vorstellungen und Voraussetzungen der jungen Erwachsenen, aber ebenso in der Ausbildungsqualität der Betriebe und Berufsschulen begründet. Um Krisen zu verstehen, reicht der Blick auf die „Defizite“ der Auszubildenden also nicht aus.

Einige Bildungsträger zeigen mit neuen Handlungsansätzen auf, wie sich Ausbildungsabbrüche erfolgreich vermeiden lassen. Sie beziehen frühzeitig Jugendliche, Betriebe und Berufsschulen bei der Umsetzung von die Ausbildung stabilisierenden Unterstützungsstrukturen mit ein.

Der Workshop wird gemeinsam vom Good Practice Center und von qualiboXX durchgeführt.

Eingeladen sind all diejenigen, die über das Bestehende hinausschauen und berufliche Bildung mitgestalten
wollen: Fachkräfte, Akteure und Entscheidungsverantwortliche am Übergang Schule – Beruf, z. B. ausbildendes Personal, Vertreter/innen der Berufsschulen, Mitarbeiter/innen von Bildungsträgern, Vertreter/innen von Arbeitgeber- und Berufsverbänden, Verantwortliche in Bundes- und Landesministerien sowie öffentlichen Verwaltungen, politisch Verantwortliche, Kammer- und Gewerkschaftsvertreter/innen.

Sie wollen teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte bis zum 10. Dezember auf folgender Seite an:
www.good-practice.de/ausbildungsabbruch

Für mehr Infos oder Rückfragen schreiben Sie bitte an Dr. Petra Lippegaus-Grünau (lippegaus@bibb.de) oder Frank Neises (neises@bibb.de)


Unternehmerabend: "Brasilien – Kein Wachstum ohne Verantwortung", am 02.12.2013 ab 17:30 Uhr in der IHK zu Essen

Bilder: André Schmidt, © Adveniat. Spenden für die Menschen in Lateinamerika sind gern willkommen: Konto 345 (BLZ 360 602 95) Bank im Bistum Essen eG, vielen Dank!

Brasilien ist einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Deutschlands. Deutsche Unternehmen investieren dort in erheblichem Maße und leisten einen bedeutenden Beitrag zum brasilianischen Bruttoinlandsprodukt. Das „Deutschlandjahr in Brasilien 2013–2014“ wird den bilateralen Beziehungen neue Impulse geben. Die Zusammenarbeit in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung wie auch auf kultureller Ebene wird vertieft und ausgebaut. Viele der in Brasilien ansässigen deutschen Unternehmen beteiligen sich mit großem Engagement am Deutschlandjahr.

Obwohl die Wirtschaft und somit auch das Durchschnittseinkommen in Brasilien weiter wachsen, kommen bei Millionen Menschen Aufschwung, Bildung und Wohlstand nicht an. Deshalb ist es umso wichtiger, soziale, menschliche und religiöse Gegebenheiten in Brasilien zu kennen, um unternehmerisches Engagement nachhaltig zu gestalten.

Wirtschaftlicher Erfolg und Öffnung für die unternehmerische Sozialverantwortung (CSR) sind zwei Seiten derselben Medaille. Unternehmerische Verantwortung für die Gesellschaft ist unverzichtbar!

Welche Beiträge können gerade deutsche Unternehmen in Brasilien leisten? Wir laden Sie herzlich ein, das Themenspektrum „Brasilien – kein Wachstum ohne Verantwortung“ im Rahmen unseres Unternehmerabends mit interessanten Gästen zu beleuchten. Als beispielhaftes Engagement unterstützt Adveniat mit dem Projekt „Radio Rural“ die Arbeit von Pater Sena im Amazonasgebiet. Als bekannteste Radiostimme im Norden Brasiliens sorgt er dafür, dass Bildung und Entwicklung auch auf dem Land ankommen. Mit seinem Programm erreicht er ca. 500.000 Hörer pro Woche. Sie werden ihn und sein Projekt kennenlernen.

Die hey projects KG ist mit einem Vortrag zum Thema ´Unternehmerische Sozialverantwortung (CSR)
deutscher Unternehmen in Brasilien` dabei.

Sie haben weitere Fragen zum Programm und/oder wollen teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte an, per Fax an 0201 1892-161 oder E-Mail an tobias.slomke@essen.ihk.de

Weiterführende Infos und Programmflyer: www.essen.ihk24.de oder hier


Erfolgreiche bilaterale Mittelstands-Plattform: am 21.11.2013 fand der 5. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung in Dortmund statt.

Die Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) veranstaltete ihren 5. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung im Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund. Mit rund 350 Teilnehmern aus beiden Ländern, darunter hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, wurde diese mittelstandsorientierte bilaterale Veranstaltungsreihe erfolgreich fortgesetzt. Zu den diesjährigen Kooperationspartnern gehörten vor allem die Wirtschaftsförderung Dortmund, die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, NRW.INVEST, NRW.International und das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalens.

Die hey projects KG war vor Ort mit eigenem Stand vertreten und freut sich diese hochkarätige Veranstaltung, neben der Moderation des fachpanels ´Automotive`,  als Projektbüro im Auftrag der Veranstalter inhaltlich und organisatorisch unterstützt zu haben.

Die abschließende Pressemitteilung finden Sie hier

Veranstaltungsfotos der TD-IHK finden Sie zu Ihrer freien Verwendung unter den folgenden Links:

  1. TD-IHK Präsident Rolf Königs, Minister Garrelt Duin, TD-IHK Vize- und Gründungspräsident Engin Koyuncu (v.l.)
  2. TD-IHK Präsident Rolf Königs spricht auf dem 5. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung
  3. Podiumsdiskussion mit erfolgreichen Unternehmern aus Deutschland und der Türkei
  4. Messebesucher auf dem 5. NRW-Tag

Erster interaktiver co-creation-workshop bei hey projects KG. Das Thema: Crowdsourcing in Unternehmen, am 12.11.2013 in Köln

Dank des starken Engagements und der Kreativität unserer Praktikantin Jenny Hecht fand am 12.11.2013 in den Räumen der hey projects KG in Köln unser erster ´Co-Creation-Workshop` statt.

Gemeinsam mit 8 Gästen - darunter einige Projektpartner, Unternehmensfreunde und freie Mitarbeiter - präsentierte Frau Hecht zum Thema ´Crowdsourcing in Unternehmen` und schllderte Vorteile und Möglichkeiten bei einem entsprechendem Einsatz. Im Verlauf des Unternehmens-Workshops wurde rege diskutiert und kreativ entwickelt. Weiterführung folgt, versprochen!

Sie wollen mehr erfahren über die hey projects KG und können sich vorstellen bei einem zukünftigen co-creation-workshop (etwa im Kontext spezieller Brasilien- oder Türkei-Themen) unseres Hauses dabei zu sein, so schreiben Sie uns gerne an: info@hey-projects,de

Wir freuen uns auch über Ihre eigenen Themenwünsche.


Auftaktveranstaltung KomMENT-Mentoring-Projekt am 08.11.2013 in Aachen, Nadenfabrik

Unter dem Titel „Chancen erkennen, von Vorbildern lernen: Wie können wir noch mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund motivieren?“ lud die ´Stiftung: Bildung! Egitim!` zur Auftaktveranstaltung ihres KomMENT-Mentoringprojekts nach Aachen in die historische Nadelfabrik. Über 170 Gäste, darunter die NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung Frau Sylvia Löhrmann, folgten der Einladung und nahmen teil an einer bunten und inhaltsstarken Veranstaltung, deren Schirmherrschaft der ebenfalls anwesende Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Herr Marcel Philipp, übernommen hat.

Moderiert von Holger Hey, als ehrenamtlichen Interims-Geschäftsführer der Stiftung, erfuhren die Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft von Stiftungs-Gründer und Vorsitzenden Herrn Kemal Şahin über die Beweggründe und Ziele der Stiftung. Nach zahlreichen Grußworten präsentierte Stiftungs-Vizepräsidenten Engin Olguner  Details und Vorgehensweisen des stiftungseigenen Mentoring-Projekts KomMENT, welches nun auch im Aachener Raum seine Aktivitäten begonnen hat.

In einer abschließenden Podiumsrunde unter Moderation von Stiftungsvorstand Saadettin Tüzün wurde rege diskutiert zum Thema „Chancen erkennen, von Vorbildern lernen: Wie können wir noch mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund motivieren?“ Zum Abschluss versammelten sich die zahlreichen Teilnehmenden bei türkischer Küche und internationaler Livemusik zum Networking. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Sie wollen mehr erfahren über die Stiftung: Bildung! Egitim!`, aktive ehrenamtlich mitwirken oder die Stiftungsarbeit mit einer Spende stärken? Wir freuen uns auf den Kontakt unter www.stiftung-bildung-egitim.org


Gesprächstermin bei der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Sylvia Löhrmann, am 22.10.2013 in Düsseldorf

Im Rahmen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit als Interims-Geschäftsführer der ´Stiftung: Bildung! Egitim!` nahm hey projects-Inhaber Holger Hey am 22.10.2013 an einem Gesprächstermin bei der NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung, Frau Sylvia Löhrmann, teil.

Gemeinsam mit dem Stiftungs-Gründer und Vorsitzenden Herrn Kemal Şahin (rechts im Bild) und dem Stiftungs-Vizepräsidenten Herrn Engin Olguner (zweiter von links) und unter Beteiligung des personlichen referenten der Ministerin, Herrn Dr. Burak Copur, wurden die Ziele und Zwecke der Stiftung präsentiert sowie Details und Vorgehensweisen des stiftungseigenen Mentoring-Projekts KomMENT besprochen.

Erstes Ergebnis dieses sehr konstruktiven Gesprächstermins ist die Übernahme der Schirmherrschaft für unsere Stiftung durch Frau Ministerin Löhrmann. Weitere Gespräche auf operativer Ebene sind mit dem Ministerium bereits vereinbart.

Sie wollen mehr erfahren über die Stiftung: Bildung! Egitim!`, aktive ehrenamtlich mitwirken oder die Stiftungsarbeit mit einer Spende stärken? Wir freuen uns auf den Kontakt unter www.stiftung-bildung-egitim.org


hey projects KG betreut hochkarätige Delegation aus dem brasilianischen Bundesland Ceará in NRW

Eine 50-köpfige Delegation mit hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft sowie von großen Fachverbänden des brasilianischen Bundesstaates Ceará war von 15. bis 19. Oktober 2013 zu Gast in NRW. Inhaltlich moderiert und unterstützt sowie operativ betreut vom Brasilien-Team der hey projects KG, wurden Firmenbesuche sowie diverse Matchinggespräche und Fachvorträge arrangiert.

Neben einer sehr informativen Fach-Führung durch die Kölner Müllverbrennungsanlage unter Leitung des GVG-Geschäftsführers Christoph Busch, konnte der Standort Köln vorgestellt und ebenso der Chemiepark samt Bayer-Kommunikationszentrum besichtigt werden.

Bei einem abschließenden Präsentations- und Matching-Meeting im art`otel Köln standen zusätzlich diverse Gesprächspartner verschiedener Branchen aus dem NRW-Mittelstand sowie der EnergieAgentur NRW zur Verfügung, nicht zuletzt auch um mehr zu erfahren über die Potenziale und Perspektiven des stark wachsenden Bundeslandes Ceará im Nordosten Brasiliens.

Wollen Sie mehr erfahren über unseren Kunden FIEC (industrieverband des Bundesstaates Ceará), die weiteren Teilnehmenden aus insgesamt 5 verscheidenen Fachverbänden und/oder über Zugangsmöglichkeiten nach Brasilien sowie zu unseren Partnern und Auftraggebern in Ceará? Dann schreiben Sie uns gerne an info@hey-projects.de


hey projects KG auf der Messe K 2013 - Organisation von B2B mit türkischen und brasilianischen Unternehmen

Es ist soweit. Vom 16.-23. Oktober 2013 findet in Düsseldorf die weltweit bedeutendste Messe für Kunststoff und Kautschuk statt: die Messe K 2013 - der Branchentreffpunkt für Innovation, Information und Investition.

Neben der individuellen Betreuung des brasilianischen Kunststoff-Maschinenbauers und -Herstellers Mecatool Ltda. vor Ort, übernimmt das Team der hey projects KG in 2013 die Organisation von B2B sowie von Firmenbesichtigungen für Branchen-Delegationen aus der Türkei und Brasilien.

Sollten auch Sie und Ihr Unternehmen Interesse haben an einem Austausch oder einer Präsentation Ihrer Kompetenzen gegenüber den von uns betreueten Unternehmen und Netzwerken aus Brasilien und der Türkei, so senden Sie uns gerne eine Mail an info@hey-projects.de


Vom 04. bis 07.09.2013 organisiert und betreut die hey projects KG eine Delegation von 14 Landwirtschaftsbetrieben der Agrobusiness-Verbände ABRANGE und COODEAGRI aus Brasilien nach Bayern

14 landwirtschaftliche Betriebe der ABRANGE, dem brasilianischen Verband der Produzenten von genetisch unverändertem Mais und Soja, werden, inhaltlich unterstützt und operativ betreut vom Team der hey projects KG, vom 04. bis 07.09.2013 im Rahmen einer Europa-Delegationsreise in Bayern und Baden-Württemberg Station machen.

Das Interesse und der Schwerpunkt der Reise liegt in der Ausweitung der bereits bestehenden Kontakte zur bayerischen und deutschen Landwirtschaft, darunter Anbau- ebenso wie Mastbetriebe sowie Rohstoff-Importeure.

Dabei zielt der Verband, dessen Mitglieder die größten Produzenten von genetisch unverändertem Mais und Soja Lateinamerikas darstellen, auch auf eine Steigerung des Bekanntheitsgrades der enormen Kompetenzen und Kapazitäten Brasiliens als Lieferant genetisch unveränderter, zertifizierter Rohstoffe für die Futtermittelindustrie in Europa.

Die Delegationsreise ist die erste größere Europa-Tour seit der Gründung des Verbands ABRANGE in 2008, mit Stationen in Spanien und Deutschland. Die Informationstage in Bayern nutzen die Reisenden gleichsam als Gegenbesuch zum Empfang des Bayerischen Staatsministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Herrn Helmut Brunner, durch den Präsidenten der ABRANGE, Herrn Cesar Borges de Sousa, im Frühjahr 2012 in Brasilien.

Neben dem persönlichen Empfang der Delegation durch Staatsminister Helmut Brunner mit Fachgesprächen im Bayerischen Landwirtschaftsministerium stehen diverse Betriebsbesichtigungen, Führungen und Besuche mit Fachrunden u.a. beim Bayerischen Bauernverband, der BayWA AG sowie des Vereins DonauSoja e.V. an.

Desweiteren werden Gesprächs- und Informationsrunden u.a. mit interessierten Unternehmen, Innungen, Landwirten und Mastbetrieben, Großhändlern, Importeuren, Verbänden sowie Öffentlichen Einrichtungen aus Bayern & Deutschland stattfinden und zusätzlich angeboten.

UNTERNEHMER- UND PRESSEINFO, ANMELDUNG ZU PRESSEGESPRÄCH UND/ODER INTERVIEWS (Download hier)

AGENDA DER DELEGATION VOM 04. bis 07.09.2013 (Download hier)

Für mehr Infos zum Ablauf der Delegation sowie Teilnahme- und Gesprächs-Möglichkeiten schreiben Sie uns bitte an info@hey-projects.de


02. Juli 2013, Frankfurt am Main: Hessischer Außenwirtschaftstag in den Räumen der IHK:

Die hessischen Industrie- und Handelskammern laden in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung am am 2. Juli alle international tätigen Unternehmen ein zum Hessischen Außenwirtschaftstag 2013. Im Fokus dieser landesweiten Veranstaltung stehen die wichtigsten Wachstumsmärkte der hessischen Exportwirtschaft.

Die hey projects KG ist als aktiver Teilnehmer im Podium zum Länderschwerpunt Türkei dabei.

Infos und Anmeldung: www.hessischer-aussenwirtschaftstag.de


01. Juli 2013 - Neuer Kooperationspartner der hey projects KG: TerraNova Interkulturelle Seminare

Wir freuen uns auf einen neuen Kooperationspartner zur weiteren Intensivierung und Erleichterung des Zugangs nach Brasilien, insbesondere für den Mittelstand in Deutschland.

TerraNova vermittelt Ihnen unverzichtbare Informationen über Brasilien uns seine Menschen, jenseits aller gängigen Klischees. Mit der Inhaberin und Trainerin Lucilene Petreca werden Sie oder Ihre Mitarbeiter professionell auf dieses Land im Aufbruch, mit seinen faszinierenden Menschen, vorbereitet.

Um in Brasilien zu bestehen und einen geschäftlichen Abschluss zu bekommen braucht es mehr als ein gutes Angebot. Der Schlüssel zum Erfolg ist der gute persönliche Kontakt. Gewinnen Sie die Herzen der Brasilianer, TerraNova und hey projects helfen Ihnen gern dabei. Weiterführende Infos und Kontakt: www.terranova-seminare.de


20. Juni 2013, Mainz - Vortrag BRASILIEN auf Spectaris-Sommertagung des Arbeitskreises Security + Defence bei Schott AG

Brasilien war eines der Themen im Rahmen der Sommertagung des Arbeitskreises Security + Defence, zu dem der Hightech-Verband ´Spectaris` seine Mitglieder eingeladen und in den Räumen der Schott AG in Mainz empfangen hat. Zur Vertiefung des Länderthemas hatte unsere hey projects KG die Ehre  bzgl. der Potenziale und Möglichkeiten des Wachstumsmarktes Brasilien zu präsentieren und den teilnehmenden Unternehmen für Fragen zur Verfügung zu stehen.

12. bis 16. Juni 2013, Düsseldorf - Delegationsvorbereitung und -betreuung sowie Organisation und Durchführung von B2B-Gesprächen des Turkish Shoe Cluster der Handelskammer Konya, Türkei mit Einkäufern und Produzenten

Als Projektbüro des ´Konya-Shoes-Cluster` und im Auftrag des Wirtschaftsministeriums der Republik Türkei durfte das Team der hey projects KG eine Delegation  von 27 Schuh-Produzenten sowie Herstellern von Ledertaschen und -Accessoires aus der anatolischen Stadt Konya auf Ihrer ersten Geschäfts- und Orientierungsreise nach Deutschland, vom 12. bis 16. Juni 2013, vorbereiten und betreuen.

Die türkische Handelsdelegation aus Konya - einem stetig wachsenden Zentrum der Schuh- und Lederwarenwirtschaft - wurde begleitet und gefördert vom Wirtschaftsministerium der Republik Türkei sowie der Handelskammer der Stadt Konya.

Die mitreisenden Firmeninhaber und Entscheider standen im Rahmen eines B2B-Gesprächs beim Kooperationspartner IHK Düsseldorf am 13.06.2013 mit Kompetenz und Qualität zu Einzelgesprächen und Produktpräsentationen zur Verfügung.

Einkäufer und Produzenten aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz nahmen die Gelegenheit wahr und überzeugten sich von der guten Qualität und Preis-Leistung der vielfältigen Produkte aus Konya.

Interessierte an der türkischen Schuhwirtschaft sowie an Kontakten zu den Produzenten aus Konya wenden sich bitte für weitere Informationen per Mail an konya-shoes@hey-projects.de


25. Mai bis 31. Mai 2013, Zweite Projektreise nach Brasilien - Rio de Janeiro:

Brasilien zählt inzwischen zu den größten Volkswirtschaften der Welt und bleibt im Szenario der Weltwirtschaft auf lange Sicht weiterhin ein wichtiger und interessanter Standort. Das größte Land Lateinamerikas ist für Deutschland und den Nordrhein-Westfälischen Mittelstand ein Schlüssel-Partner zur Gestaltung der Globalisierung.

Mit einer Unternehmer-Reise nach Rio de Janeiro im Rahmen des Pilotprojektes „NRW goes to Brazil PLUS“ bietet die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) zusammen mit NRW.International GmbH und der EnergieAgentur.NRW mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, sich gezielt - über einen projektbezogenen Ansatz - im brasilianischen Markt zu orientieren und vor Ort gemeinsam konkrete Projekte zu platzieren und umzusetzen.

Themenschwerpunkte der fünftägigen, moderierten Reise sind unter anderem:

  • Zulieferpotentiale für technische Produkte / Zusammenarbeit mit Petrobras
  • Umwelt / Erneuerbare Energien / Energie-Effizienz
  • Elektromobilität
Ihre Downloads:

Für weitere Informationen und Rückfragen schreiben Sie bitte an h.hey@nrwbrasilplus.de Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


06. bis 09. März 2013, Köln. hey projects KG betreut Matchmaking auf türkischen Firmengemeinschaftsstand auf der Messe FARBE 2013 in Köln.

Gleich 9. hochwertige türkische Unternehmen für Spezialfarben und -lacke sowie Malereibedarf und -zubehör haben sich zusammengefunden, um auf dem Gemeinschaftsstand des Farb-Clusters im Verband für Chemie und Farben der Türkei innerhalb der Messe Farbe 2013 in Köln (Halle 7.1, Stand B 19) auf ihre Innovationen und Spezialprodukte sowie ihre Leistungsfähigkeit udn Qualität aufmerksam zu machen.

Mit einem organisierten Firmen-Matching unterstützt das Team von hey projects diese türkischen Fach-Unternehmen auf Ihrer Suche nach neuen Kontakten, Abnehmern und Märkten in Deutschland und Mitteleuropa.

Bei Interesse an den einzelnen Profilen der ausstellenden Unternehmen sowie ggf. auch an einem direkten Matching-Termin vor Ort, freuen wir uns über eine kurze Mail an info@hey-projects.de . Wir werden umgehend Kontakt zu Ihnen aufnehmen.


29. September bis 05. Oktober 2012, Projektreise nach Brasilien - Rio de Janeiro:

Brasilien zählt inzwischen zu den größten Volkswirtschaften der Welt und bleibt im Szenario der Weltwirtschaft auf lange Sicht weiterhin ein wichtiger und interessanter Standort. Das größte Land Lateinamerikas ist für Deutschland und den Nordrhein-Westfälischen Mittelstand ein Schlüssel-Partner zur Gestaltung der Globalisierung.

Mit einer Unternehmer-Reise nach Rio de Janeiro im Rahmen des Pilotprojektes „NRW goes to Brazil PLUS“ bietet die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) zusammen mit NRW.International GmbH und der EnergieAgentur.NRW mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, sich gezielt - über einen projektbezogenen Ansatz - im brasilianischen Markt zu orientieren und vor Ort gemeinsam konkrete Projekte zu platzieren und umzusetzen.

Themenschwerpunkte der fünftägigen, moderierten Reise sind unter anderem:

  • Zulieferpotentiale für technische Produkte / Zusammenarbeit mit Petrobras
  • Umwelt / Erneuerbare Energien / Energie-Effizienz
  • Elektromobilität
Ihre Downloads:

Für weitere Informationen und Rückfragen schreiben Sie bitte an h.hey@nrwbrasilplus.de Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


29. August 2012, IHK Essen:

Pilotprojekt ´NRW goes to Brazil PLUS` - Infos zu Brasilien-Projektreise und Einladung zu Workshops ´Zulieferpotenziale für technische Produkte und im Schiffbau / Zusammenarbeit mit Petrobras und EBX / Infrastruktur / Urbanisierung / Stadionumfeld / Hotelausrüstung / Tourismus`.

Weiterführende Infos (zur Ansicht oder zum Download): Einladung/Programm Workshops und Anmeldung Workshops / Flyer Projektreise Brasilien und Kosten-Infos + Anmeldung Projektreise


01. bis 03. Juli 2012, Frankfurt am Main:

30. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage. Weiterführende Infos: www.bdi.eu/DBWT2012.htm

27. März 2012, IHK Essen:

Pilotprojekt ´NRW goes to Brazil PLUS` - Workshop ´Zulieferpotenziale für technische Produkte / Zusammenarbeit mit Petrobras`. Weiterführende Infos (zur Ansicht oder zum Download): Einladung/Programm und Anmeldung 


06. bis 09. Februar 2012, CEBIT Hannover:

Brasilien ist das Partnerland der CEBIT 2012. Nutzen Sie die vielseitigen Programmpunkte und erfahren Sie mehr über die Potenziale des BRIC-Riesen Brasilien, z.B.:

Invest in Brazil (CeBIT 2012 - Brasil IT+)

 

Das brasilianische Institut für Export- und Investitionsförderung (APEX) organisiert unter dem Motto „Invest in Brazil“vier Workshops zu den folgenden Themen:

Opportunities in the Brazilian Smart Grid Sector - 06.03.2012
The Brazilian Strategy for Cloud Computing and Data Centers - 07.03.2012
The Brazilian Semiconductor Landscape - 08.03.2012
Opportunities for Innovation in Brazil - 09.03.2012

Über den folgenden Link können Sie sich anmelden.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.


15. Februar 2012, IHK Essen:

Pilotprojekt ´NRW goes to Brazil PLUS` - Workshop Umwelt/Erneuerbare Energien. Weiterführende Infos (zur Ansicht oder zum Download): Einladung/Programm und Anmeldung


Der Messeplatz Brasilien:

Brasilien hat sich längst zu einem vielfältigen, internationalen Messeplatz entwickelt. Diverse Branchen- und Fachmessen bieten vor allem mittelständischen Unternehmen eine großartige Gesamtübersicht und verschaffen ein gutes Gefühl für den Markt, deren Anbieter und Dienstleister.

Nutzen Sie diese Potenziale an den stetig wachsenden Messe-Plätzen Brasiliens auch für sich und Ihren Markteinstieg. Finden Sie hier eine Übersicht ausgewählter Messen in 2012 und 2013: zur Übersicht

hey projects KG betreut Matchmaking auf türkischen Firmengemeinschaftsstand auf der Messe FARBE 2013 in Köln.

Gleich 9. hochwertige türkische Unternehmen für Spezialfarben und -lacke sowie Malereibedarf und -zubehör haben sich zusammengefunden, um auf dem Gemeinschaftsstand des Farb-Clusters im Verband für Chemie und Farben der Türkei innerhalb der Messe Farbe 2013 in Köln (Halle 7.1, Stand B 19) auf ihre Innovationen und Spezialprodukte sowie ihre Leistungsfähigkeit udn Qualität aufmerksam zu machen.

Mit einem organisierten Firmen-Matching unterstützt das Team von hey projects diese türkischen Fach-Unternehmen auf Ihrer Suche nach neuen Kontakten, Abnehmern und Märkten in Deutschland und Mitteleuropa.

Bei Interesse an den einzelnen Profilen der ausstellenden Unternehmen sowie ggf. auch an einem direkten Matching-Termin vor Ort, freuen wir uns über eine kurze Mail an info@hey-projects.de . Wir werden umgehend Kontakt zu Ihnen aufnehmen.


hey projects KG ist offizieller Deutschland-Repräsentant für die Messen 2011-2012-2013 der Messegesellschaft ANFAS in Antalya, Türkei.

Binden auch Sie diesen wichtigen Messeplatz in Ihre Auslandstrategie ein - wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat bei der Umsetzung. Sehen Sie hier unsere nächsten internationalen Messen in Antalya
(Infos + Buchungsanfrage: antalyafairs@hey-projects.de):
 
 
24. ANFAS HOTEL EQUIPMENT,
vom 23. bis 26.01.2013.
 
 
 
02. ANFAS BEVEX,
Getränke-Fachmesse,
vom 20. bis 23.02.2013. (zur Infobroschüre)
 
20. ANFAS FOOD PRODUCTS,
vom 20. bis 23.03.2013.
 
04. ANFAS CITY EXPO,
Städteplanung, Infrastruktur und Technologie
(Fokus 2013: Transport & Logistik),
vom 17. bis 19.03.2013.
 
04. ANFAS HETEX,
Messe für Gesundheits- und medizinischen Tourismus,
vom 01. bis 03.11.2012.
 
01. ANFAS SPORTURKEY,
Sporttourismus Messe,
vom 01. bis 03.11.2012.
 

06. ANFAS FreshAntalya,
Internationale Obst, Gemüse, Logistik und Technologien Messe, vom 15. bis 17. November 2012.

Kontakt für Informationen zur Messeteilnahme, Buchung und Services: antalyafairs@hey-projects.de


DIVERSES:


13.09.2012, Dortmund:
7. IHK-Außenwirtschaftstag NRW: IHKs laden zum Außenwirtschaftstag 2012 am 13. September nach Dortmund ein.

Unter dem Motto „Weltweiser: Wege zum internationalen Erfolg“ zeigen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Nordrhein-Westfalen (NRW) Chancen und Perspektiven für die heimische Wirtschaft im Auslandsgeschäft auf. Der

„7. IHK-Außenwirtschaftstag NRW“ am 13. September 2012 in Dortmund

richtet sich insbesondere an klein- und mittelständische Unternehmen, die im internationalen Geschäft tätig sind oder sein wollen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der IHK Köln.


30.03.2012, Berlin:
Gründungs-Pressekonferenz der ´Stiftung: Bildung! Egitim! Kompetenzentwicklung für Menschen zwischen den Kulturen`. hey projects KG übernimmt die Interims-Geschäftsführung.
 
Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde am 30. März 2012 in Berlin die neu gegründete STIFTUNG: BILDUNG ! EĞİTİM ! Kompetenzentwicklung für Menschen zwischen den Kulturen durch ihren Präsidenten Kemal Şahin, Vorstandsvorsitzender der Şahinler Holding A.Ş., und unter der Teilnahme von Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin im Bundeskanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie des Botschafters der Republik Türkei in Berlin, Hüseyin Avni Karslıoğlu, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie bitte hier.

Eine Bildauswahl zur Gründungs-Pressekonferenz finden Sie hier.

Weitere Details zur Stiftung finden Sie in der Stiftungs-Broschüre.


Oktober 2011 bis Februar 2012, Aachen:

MITMACHEN! Foto-Projekt ´50 Ansichten` der Stadt Aachen zur Feier von 50 Jahren seit dem Anwerbeabkommen zwischen der Türkei und Deutschland.

Im Jahr 2011 jährt sich die Unterzeichnung des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei zum 50sten Mal. Für die Bürgerinnen und Bürger aller Generationen beider Länder ein Grund zu feiern.

Ein Anlass um inne zu halten, zu erinnern, zu applaudieren, zu verbessern, zu verändern, zu festigen und gemeinsam nach Vorne zu schauen. Das ist eine großartige Gelegenheit die Generationen auch durch einen Dialog der Blickwinkel, Ansichten und Sichtweisen zu verbinden. Es wird spannend und lehrreich sein zu erfahren, wie nachfolgende Generationen die Entwicklung der vergangenen 50 Jahre nach dem Anwerbeabkommen sehen und erleben.

Lassen auch Sie Ihrer Kreativität zum Thema freien Lauf, dokumentiert in einem Foto. Weiterführende Infos über Teilnahmekriterien und Termine, sowie Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie hier


25.11.2011, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin:

Moderation der Abschluss-Veranstaltung "Personalarbeit als Erfolgsfaktor - MINT-Fachkräftesicherung in KMU" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) sowie des RKW Kompetenzzentrums (RKW), im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin


18. Oktober 2011, Rathaus Dortmund:

Moderation der Dialogveranstaltung ´Allein stark, gemeinsam stärker: Deutsch-Türkische Wirtschaft im Dialog` der Wirtschaftsförderung und IHK Dortmund.


09., 10. und 12. Oktober 2011, ANUGA Köln:
 

4. DTFOOD-FORUM im Rahmen der ANUGA 2011, am 09., 10. und 12. Oktober 2011 im Kristall-Saal der KölnMesse

mit den folgenden Themen-Plattformen:

  • das INFO-FORUM ´Meet the Halal-World at ANUGA 2011` der KölnMesse GmbH mit einem anschließenden ´Moving Matching: Halal` am Sonntag, den 09.10.,
  • das FORUM INTERNATIONAL unter dem Titel ´Made in Turkey. Zukunfts-Label für die Ernährungswirtschaft!?` am Montag, den 10.10., sowie
  • den DTFood-Consumer Day, eine türkisch-deutsche TV Infotainment-Veranstaltung unter dem Titel ´Frischer Vitamin-Schub für die deutsche Wirtschaft!? Türkische Potentiale versus Konsumenten in Deutschland: Lebensmittel, Mittelstand, Ausbildung und Integration`, am Mittwoch, den 12.10.2011.

Tages-Programme, Buchung von Infoständen, Sponsoring und Anmeldung hier


07. September 2011, IHK München:
 
Vortrag ´Lebensmittelmarkt Türkei: Potenziale und Chancen für bayerische Produkte` im Rahmen der Veranstaltung ´Absatzmarkt islamische Welt: Chancen und Herausforderungen für Lebensmittel aus Bayern` der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft LfL
 

14. Juli 2011, Berlin:

 
 
hey projects KG unterzeichnet die "Charta der Vielfalt" und gehört nun zu einem Kreis von über 1000 Unternehmen und Institutionen, die die Einführung einer Organisationskultur, die auf der Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt beruht, als einen Schlüsselfaktor für ihre Wettbewerbsfähigkeit sehen. Machen auch Sie mit! Infos unter www.charta-der-vielfalt.de